Programm, sortiert nach Interpreten

Musicbanda Franui © Bernd Uhlig

Musicbanda Franui / Musikkapelle Innervillgraten

Innervillgraten, 1.402 Meter über dem Meeresspiegel: Wenn immer in diesem kleinen Osttiroler Dorf ein Mensch die Erde verlässt, rückt die örtliche Musikkapelle Innervillgraten in voller Besetzung aus, um die letzte aller Reisen würdig zu untermauern. «Vom Endchen der Welt» handelt nicht nur der Text des Innervillgratener Schriftstellers Johannes E. Trojer, sondern auch das Programm dieses Abends. «Gleichgültig, wo ich anpacke, an jedem Endchen erwische ich den Anfang der Welt», schreibt Trojer.

Donnerstag, 26. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Carminho © Leo Aversa (Ausschnitt)

Carminho «Carminho canta Tom Jobim»

Fado trifft Bossa Nova: Carminho, die 2009 mit ihrem Debütalbum als «neue Stimme des Fado» die Herzen des Publikums eroberte, führt bei ihrem Wien-Gastspiel ein feinfühlig zusammengestelltes Repertoire von Antonio Carlos Jobim im Gepäck. Bei Klassikern wie etwa «The Girl from Ipanema» des brasilianischen Meisters findet auch die sanfte Elegie des Fado ihren Platz. Mit Jobims Sohn Paulo an der Gitarre und seinem Enkel Daniel am Klavier macht auch die nächste Generation Jobim von sich reden.

Montag, 06. November 2017, 19.30 Uhr

Jennifer Walshe © milker.org

Wien Modern: Arditti Quartet / Jennifer Walshe

Bilderflut: Francis Bacons schreiender Papst, gesehen von Clemens Gadenstätter. Stanley William Hayters ausdrucksstarker Flug in der Dämmerung, gehört von Hugues Dufourt. Ein 20.000 Jahre alter Traum des 80-jährigen Exilösterreichers Gösta Neuwirth. Und eine extreme Assoziationsflut in Jennifer Walshes Traumtagebuch-Videoperformance. «Mit Arditti zu arbeiten ist für KomponistInnen wie als Avantgarde-Modedesigner für Louis Vuitton eine Handtasche zu entwerfen.» (Jennifer Walshe)

Montag, 13. November 2017, 19.30 Uhr

Chick Corea © Toshi Sakurai (Ausschnitt)

The Corea / Gadd Band

Ein Dream-Team des Fusion Jazz gastiert mit Pianist Chick Corea und Schlagzeuger Steve Gadd im Wiener Konzerthaus. Jazzliebhaberinnen und -liebhaber erwartet die geballte Kraft von Rock, Funk und Jazz, wie sie bereits bei Chick Coreas Gruppe The Return to Forever zu hören war. Eine Wiederbegegnung der besonderen Art, wie sie nur diese beiden Jazzlegenden bieten können!

Donnerstag, 23. November 2017, 19.30 Uhr

Federspiel © Maria Frodl

Federspiel / Fanfare Ciocărlia

Einen «Brass Battle» mit sprichwörtlich grenzenloser Spielfreude liefert sich die siebenköpfige Band Federspiel mit den Roma-Musikern von Fanfare Ciocărlia: Wer hier gewinnt? – Das Publikum, das von der unerschöpflichen Energie des Balkan Brass und zeitgenössischer alpenländischer Blasmusik mitgerissen wird.

Samstag, 25. November 2017, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr
Schließtage: Am Donnerstag, dem 7. September 2017, sowie am Freitag, dem 8. September 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern