Programm & Karten – Höhepunkte – Klassik
12
DienstagDI 12 September 2017
13
MittwochMI 13 September 2017
24
SonntagSO 24 September 2017
12
DonnerstagDO 12 Oktober 2017
15
SonntagSO 15 Oktober 2017
25
MittwochMI 25 Oktober 2017
30
MontagMO 30 Oktober 2017
31
DienstagDI 31 Oktober 2017
2
DonnerstagDO 2 November 2017
4
SamstagSA 4 November 2017
6
MontagMO 6 November 2017
13
MontagMO 13 November 2017
15
MittwochMI 15 November 2017
27
MontagMO 27 November 2017
9
DienstagDI 9 Jänner 2018
17
MittwochMI 17 Jänner 2018

Ensemble Pygmalion © www.ensemblepygmalion.com

Pygmalion / Raphaël Pichon

Die junge Generation des Originalklangs lässt aufhorchen: Das in Frankreich beheimatete Ensemble Pygmalion wird für seine Bachinterpretation hochgelobt. Mit einer Auswahl von Bachs Kantaten und dem dritten Brandenburgischen Konzert gestaltet es ein spannendes Debüt. Besonderes Gefühl für das vokale Repertoire zeichnet Ensemblegründer Raphaël Pichon aus, hat der ausgebildete Countertenor doch unter Granden wie Jordi Savall gesungen und weiß seine erstklassige Sängerriege daher stilsicher durch das Bach'sche Œuvre zu führen.

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Donna Leon © Diogenes Verlag

Donna Leon / Il pomo d'oro / Ann Hallenberg «Carnevale 1729»

Seit Jahrhunderten zieht der venezianische Karneval ein Riesenpublikum an: Die alljährlichen Festivitäten, die der Kirche oftmals ein Dorn im Auge waren, lockten und locken Reisende von nah und fern. Ausgelassenes Feiern und eine ausgeprägte Festkultur garantierten der berühmten Lagunenstadt den Platz an der Sonne, von dem sich auch im Barock namhafte Komponisten wie Georg Friedrich Händel oder Nicola Antonio Porpora angezogen fühlten.

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 19.30 Uhr

J'accuse © Filmstill: Abel Gance (Ausschnitt)

Wien Modern: Wiener Symphoniker / Rundel «Gance: J'accuse»

Minimalismus kann man Abel Gance nicht zum Vorwurf machen. Der 1889 in Paris geborene Regisseur, Drehbuchautor, Produzent und Schauspieler hat mit visionären Projekten gigantischen Ausmaßes Kinogeschichte geschrieben: «J’accuse» («Ich klage an») oszilliert zwischen Romanze, Drama, Action, Horror und «embedded journalism». Gance erwirkte eine Drehgenehmigung an Kriegsschauplätzen – ohne den Militärs zu verraten, dass die Eifersuchtsgeschichte sich zur Anklage gegen den Krieg entwickelt.

Dienstag, 31. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Jennifer Walshe © milker.org

Wien Modern: Arditti Quartet / Jennifer Walshe

Bilderflut: Francis Bacons schreiender Papst, gesehen von Clemens Gadenstätter. Stanley William Hayters ausdrucksstarker Flug in der Dämmerung, gehört von Hugues Dufourt. Ein 20.000 Jahre alter Traum des 80-jährigen Exilösterreichers Gösta Neuwirth. Und eine extreme Assoziationsflut in Jennifer Walshes Traumtagebuch-Videoperformance. «Mit Arditti zu arbeiten ist für KomponistInnen wie als Avantgarde-Modedesigner für Louis Vuitton eine Handtasche zu entwerfen.» (Jennifer Walshe)

Montag, 13. November 2017, 19.30 Uhr

Peter Simonischek © Josef Gallauer (Ausschnitt)

Peter Simonischek / Musicbanda Franui «Ennui. Geht es immer so weiter?»

Auf die Frage «Geht es immer so weiter?» wünschen wir uns ein kräftiges «Ja!» als Antwort. Eine kongeniale Symbiose zwischen Wort, Ton und Bild steht im Programm «Ennui» von Musicbanda Franui-Leiter Andreas Schett und Peter Simonischek an: Während der für den Oscar nominierte Publikumsliebling Philosophisches, Lyrisches, aber auch Unterhaltsames über die «gepflegte Langeweile» («Ennui») rezitiert, lässt die Musicbanda Franui Kassationen und Serenaden erklingen. Eines ist dabei garantiert: Langweilig wird es hier sicher nicht!

Mittwoch, 17. Jänner 2018, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern