Montag MO 1 Jänner 0001
10
Donnerstag DO 10 Mai 2018
20
Sonntag SO 20 Mai 2018
21
Montag MO 21 Mai 2018
31
Donnerstag DO 31 Mai 2018
Programm & Karten – Komponisten

Tigran Hamasyan © Tigran Hamasyan (Ausschnitt)

Tigran Hamasyan

Nach Pianisten von der Statur eines Tigran Hamasyan gierte der Jazz immer schon. Der aus dem ländlichen Armenien stammende Musiker verinnerlichte die reichhaltige Folklore seiner Heimat schon früh. Neben dem Studium von armenischem, indischem und skandinavischem Folk beschäftigte sich Hamasyan auch lange mit der Klassik. Seine wilden Improvisationen begleitet er mit Silbengesang. Obwohl längst in den USA ansässig, besucht er regelmäßig seine alte Heimat. Aus ihr schöpft er, wenn er improvisiert.

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19.30 Uhr

Cornelius Meister © Marco Borggreve (Ausschnitt)

ORF Radio-Symphonieorchester Wien / Meister «Mahler: Symphonie Nr. 3»

Die britische Mezzosopranistin Alice Coote wird das «Nachtwandler-Lied» aus Friedrich Nietzsches «Also sprach Zarathustra» singen wird, den vierten Satz der Dritten und Mahlers einziges «Lied» aus dieser Zeit, das nicht dem «Wunderhorn» entstammt. Mit der Dritten verabschiedet sich Cornelius Meister im Wiener Konzerthaus als Chefdirigent des ORF Radio-Symphonieorchesters Wien, mit dem er hier nicht nur mehrere Werke Mahlers, sondern auch viele zeitgenössische Kompositionen aufgeführt hat. Als exemplarisch für sein Wirken kann daher die Kombination von Mahler mit der Uraufführung eines neuen Stücks von Konzerthaus-Ehrenmitglied Beat Furrer gelten.

Donnerstag, 14. Juni 2018, 19.30 Uhr

Martin Grubinger © Simon Pauly

Wiener Symphoniker / Grubinger / Gimeno

Conjurer» – «Magier» – nannte der US-Komponist John Corigliano sein Konzert für Schlagzeug und Streichorchester. Jedem der drei Sätze ist eine Kadenz vorangestellt, die jeweils einem der drei perkussiven Instrumentenarten zugeteilt ist – den Holz-, Metall- und Fellinstrumenten. Der Solist ist der Magier, der diese Instrumente durch Schlagen oder Streichen zum Leben erweckt.

Samstag, 16. Juni 2018, 20.30 Uhr
Montag, 18. Juni 2018, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus © www.lukasbeck.com

Benefizkammermusikabend mit Mitgliedern der Wiener Philharmoniker

Neben den vier großen Konzertsälen werden im Wiener Konzerthaus weitere Räume für Proben und für Musikvermittlung für Erwachsene, Kinder und Jugendliche genutzt. Der Schönberg-Saal ist für diese Zwecke täglich im Einsatz. Damit wir den Schönberg-Saal als vollwertigen Veranstaltungs- und Proberaum verwenden können, haben wir eine groß angelegte Spendenaktion ins Leben gerufen, die nun in einem Benefizkonzert von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker zugunsten dieses Projektes kulminiert.

Freitag, 22. Juni 2018, 19.30 Uhr

Teodor Currentzis © Alexandra Muravyeva

MusicAeterna Chor / Currentzis «Hersant: Tristia»

Mit Musik aus der Zeit vom Mittelalter bis zur Moderne konnte Teodor Currentzis im Wiener Konzerthaus bereits punkten, nun ist er hier erstmals mit der Erstaufführung eines ganz neuen Werkes von Philippe Hersant zu erleben: Der 1948 geborene Schüler von André Jolivet steht in der Tradition der Gruppe «La Jeune France», der es nicht zuletzt um die Restauration der magischen Wirkung von Musik ging. Magisch wirkt auch Hersants eigene Musik, die bei Currentzis und seinem Vokal- und Instrumentalensemble MusicAeterna in den allerbesten Händen ist.

Dienstag, 23. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern