Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Programm & Karten – Komponisten

Orfeo & Majnun © Hugo Segers

Orfeo & Majnun

Den festlichen Abschluss des Projekts bildet die Aufführung des neu komponierten Werks »Orfeo & Majnun«. Das in deutscher, englischer und arabischer Sprache gesungene Musiktheater bringt nicht nur Laien und professionelle Musikerinnen und Musiker gemeinsam auf die Bühne, sondern auch klassische europäische Instrumente mit jenen der orientalischen Kultur zusammen.

Montag, 10. Juni 2019, 19.30 Uhr

Quatuor Ebène © Julien Mignot

Quatuor Ebène

Beethoven und das Quatuor Ebène – eine Kombination, die kraftvolle Interpretationen garantiert. Anlässlich des bevorstehenden Beethovenjahrs 2020 widmet sich das französische Ensemble in einer auf mehrere internationale Spielstätten aufgeteilten Konzertreihe sämtlichen Streichquartetten des Komponisten.

Dienstag, 11. Juni 2019, 19.30 Uhr

Ildar Abdrazakov © http://ildarabdrazakov.com

Great Voices: Ildar Abdrazakov

lldar Abdrazakovs Bassstimme ist eine der klangschönsten und edelsten, die es in unserer Zeit zu hören gibt. Gemeinsam mit dem Tatarstan National Symphony Orchestra, aus der Nachbarregion seiner baschkirischen Heimat im Osten des europäischen Russland, präsentiert er ein ganz Giuseppe Verdi gewidmetes Programm. Seine Kunst setzt Abdrazakov dabei in Szenen ein, die ihm der große italienische Opernkomponist auf den Leib geschrieben haben könnte.

Donnerstag, 13. Juni 2019, 19.30 Uhr

Susanne Mälkki © Simon Fowler

ORF Radio-Symphonieorchester Wien / Petra Lang / Mälkki

»Ich freue mich ganz besonders darauf, erstmals Petra Lang, die ich schon seit langem bewundere, zu treffen und mit ihr zusammenzuarbeiten«, erzählte uns Dirigentin Susanna Mälkki. Die Vorfreude ist auch ganz unsererseits. Gemeinsam mit dem RSO Wien widmen sich die Musikerinnen u. a. Zemlinskys sechs Gesängen nach Maeterlinck, die die Liedkunst in ihrer höchsten Ausprägung offenbaren.

Freitag, 14. Juni 2019, 19.30 Uhr

Diana Krall © Mary McCartney

Diana Krall

Die wohlige Stimme Diana Kralls vermittelt schnell ein Gefühl von Geborgenheit. Der Sängerin und Pianistin gelingt es mit ihrer Musik eine angenehme Vertrautheit aufzubauen und gleichzeitig coole Distanz zu wahren. Seit über 25 Jahren tourt die begnadete Kanadierin durch die Weltgeschichte – ausverkaufte Konzertsäle und über neun Millionen verkaufte Tonträger geben ihrem Erfolg Recht. Freuen Sie sich auf zwei exklusive Sommerkonzerte der sanften Jazzdiva.

Sonntag, 30. Juni 2019, 19.30 Uhr
Montag, 01. Juli 2019, 19.30 Uhr