Programm & Karten – Komponisten

Daniel Harding © Stina Gullander

Saisoneröffnung: Wiener Philharmoniker / Harding

Die glanzvolle Saisoneröffnung wird von den Wiener Philharmonikern bestritten und liegt in den kundigen Händen von Daniel Harding, der Mahlers Kosmos schon in ganz jungen Jahren an der Seite der Mahler-Koryphäe Claudio Abbado erforschen konnte. Orchester und Dirigent haben ihre Mahler-Zusammenarbeit bereits vor einigen Jahren mit einer viel beachteten Einspielung der fragmentarischen Zehnten dokumentiert. Nun machen sie sich ans Ausloten der beeindruckenden Sechsten.

Dienstag, 12. September 2017, 19.30 Uhr

Imany © Barron Claiborne

Imany

Emotional und ehrlich wirkt die Musik von Imany. Die Sängerin schreibt ihre Lieder selbst, zuletzt etwa Songs vom Weggehen und von der Suche nach der Identität. Jedenfalls ist die französische Künstlerin mit ausdrucksstarker, rauchiger Stimme und Wurzeln in Afrika eine mit vielen Talenten gesegnete Grenzgängerin: Imany bezaubert mit eleganten Kontrasten im Spannnungsfeld zwischen Soul, Jazz, Folk, Blues und Pop.

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Chinese Opera © Peter Chong (Ausschnitt)

Klangforum Wien / Fischer / Vivarès / Eötvös «Chinese Opera»

Auch ganz ohne Bühnenbild, Kostüme und Film ist Peter Eötvös’ Chinese Opera «eine Oper zum sehenden Hören» (Peter Szendy). Gegen Oper hatte Eötvös in seiner Studentenzeit am Kölner Studio für Elektronische Musik eine lebhafte Abneigung entwickelt. Dass er die spontane Theaterbegeisterung seiner Kindheit irgendwann wiederentdeckte, daran ist seine 1986 komponierte «Chinese Opera» nicht ganz unbeteiligt.

Sonntag, 05. November 2017, 19.30 Uhr

Josef Hader © www.lukasbeck.com

Hader / Winkel / Gesler «Liebst Du das Dunkel? – Schwarze Romantik»

Als scharfzüngiger Beobachter der großen und kleinen Fragen des Lebens hat Josef Hader sowohl mit seinen Kinofilmen als auch seinen Kabarettprogrammen längst Kultstatus erreicht. Dass er darüber hinaus eine große Leidenschaft für die Literatur hegt, stellt er bei seiner Lesung unter Beweis: Gemeinsam mit der Sopranistin Johanna Winkel und der Pianistin Yvonne Gesler erschließt der Schauspieler die dunkelsten Kapitel der deutschen Romantik und des schwarzen Humors Thomas Bernhards. Um es mit den Rolling Stones zu sagen: «Paint it black!»

Montag, 06. November 2017, 19.30 Uhr

Rokia Traoré © F-Cat Artists (Ausschnitt)

Rokia Traoré

Gebt dem Nachwuchs eine Stimme! Rokia Traoré, Botschafterin der Musik Malis, gastiert mit ihrem neuen Projekt im Wiener Konzerthaus. Gemeinsam mit Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern zollt sie ihren westafrikanischen Wurzeln Tribut. Den Bogen von traditionellen Bambara-Liedern zum französischen Chanson Jacques Brels spannt sie mit ihrem Programm «Bamanan Djourou».

Montag, 20. November 2017, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr
Schließtage: Am Donnerstag, dem 7. September 2017, sowie am Freitag, dem 8. September 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern