Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Samstag SA 1 September 2018
2
Sonntag SO 2 September 2018
17
Montag MO 17 September 2018
22
Samstag SA 22 September 2018
23
Sonntag SO 23 September 2018
26
Mittwoch MI 26 September 2018
Programm & Karten – Höhepunkte – World & Pop
28
FreitagFR 28 September 2018
2
DienstagDI 2 Oktober 2018
6
SamstagSA 6 Oktober 2018
7
SonntagSO 7 Oktober 2018
8
MontagMO 8 Oktober 2018
12
FreitagFR 12 Oktober 2018
13
SamstagSA 13 Oktober 2018
20
SamstagSA 20 Oktober 2018
2
FreitagFR 2 November 2018
7
MittwochMI 7 November 2018
11
SonntagSO 11 November 2018
17
SamstagSA 17 November 2018
25
SonntagSO 25 November 2018
28
MittwochMI 28 November 2018
3
MontagMO 3 Dezember 2018
8
SamstagSA 8 Dezember 2018
9
SonntagSO 9 Dezember 2018
12
MittwochMI 12 Dezember 2018
13
DonnerstagDO 13 Dezember 2018
30
MittwochMI 30 Jänner 2019
1
FreitagFR 1 Februar 2019
13
MittwochMI 13 März 2019
19
DienstagDI 19 März 2019
20
MittwochMI 20 März 2019
29
MontagMO 29 April 2019
7
DienstagDI 7 Mai 2019
26
SonntagSO 26 Mai 2019
17
MontagMO 17 Juni 2019
24
MontagMO 24 Juni 2019

Erwin Steinhauer, klezmer reloaded extended © Hans Ringhofer (Ausschnitt)

Erwin Steinhauer & klezmer reloaded extended

Man sagt, der durchschnittliche Wiener zeichne sich durch einen gewissen Grundpessimismus, eine xenophobe Ader und einen – bisweilen weinseligen – Lokalpatriotismus aus. Im Ausland gilt er dafür als sympathisch. Hermann Leopoldi war kein solcher Durchschnittswiener, doch kannte er ihn bestens. Eines seiner treffenden Lieder stiftete denn auch den Titel für Erwin Steinhauers Vortragsabend mit klezmer reloaded extended, an dem sich klassische Klezmersongs, jüdische Musik aus Südosteuropa und Lieder von Hermann Leopoldi, Louis Taufstein u. a. in völlig neuen, zündenden Arrangements mit Salsa, Jazz und Tango mischen.

Freitag, 12. Oktober 2018, 19.30 Uhr

The Ukulele Orchestra of Great Britain © James Miller (Ausschnitt)

The Ukulele Orchestra of Great Britain

Als «hüpfenden Floh» bezeichneten die Hawaiianer das Cavaquinho, das ihnen der portugiesische Einwanderer João Fernandez 1879 zeigte, und bald begannen sie, es nachzubauen. The Ukulele Orchestra of Great Britain schreckt vor keinem musikalischen Spaß zurück und bedient sich bei Tschaikowsky ebenso wie bei Isaac Hayes, David Bowie oder Kate Bush, um Melodien für seinen typisch hawaiianischen Sound zu gewinnen.

Samstag, 13. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Naturally 7 © www.lukasbeck.com

Naturally 7

Das Septett mit dem Beinamen «Die Band ohne Band» schafft es, Gitarre, Bass, Schlagzeug und sogar Didgeridoo so überzeugend nur vokal zu reproduzieren, dass der Eindruck entsteht, eine Band mit Instrumenten stehe auf der Bühne. Bestenfalls wird ein wenig Hall dazu gemischt, auch eine Loopmaschine muss sein, weil die Sänger oft und gern mit Hip Hop und House flirten und manch clever arrangierte Popsong schnell zur Rap-Nummer mutiert.

Sonntag, 25. November 2018, 19.30 Uhr

Die Tanzgeiger © Theresa Pewal (Ausschnitt)

41 Jahre Die Tanzgeiger & Gäste

Wie die Zeit vergeht! Seit mittlerweile 41 Jahren ziehen die Tanzgeiger durch die Lande und zeigen ihr Können sowohl auf nationalen als auch auf internationalen Bühnen. Zu ihrem Jubiläum laden die enthusiastischen Musikanten Matthias Schorn, Gerhard Füßl, Slavko Ninić und Roland Neuwirth ein.

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19.30 Uhr

Bassekou Kouyaté, Ngoni Ba © Thomas Dorn

Bassekou Kouyaté & Ngoni Ba / Habib Koité & Bamada

Ein gefeierter Virtuose an der Ngoni genannten Langhals-Spießlaute trifft auf einen Meistergitarristen. Während Bassekou Kouyaté innerhalb der Griot-Kultur neue Wege auslotet, integriert Habib Koité in seinen Wüstenblues unterschiedliche Stilrichtungen. In diesem Projekt betreten beide Formationen nacheinander dieselbe Bühne. Der Abend bietet somit einen musikalischen Querschnitt durch Mali, mit eigenen und eigens für dieses Projekt komponierten Stücken.

Freitag, 01. Februar 2019, 19.30 Uhr

Thomas Gansch © Maria Frodl

Thomas Gansch & radio.string.quartet

Ein Ensemble, das sich wie das radio.string.quartet aus so unterschiedlichen Inspirationsquellen speist und sich engstirnigen Genrezuweisungen entschlossen entzieht, ist für manche Überraschung gut. Das weiß auch der kreative Tausendsassa Thomas Gansch, bei dem kunstfertige Grenzgänge und Klangexkursionen solchen Formats ihre Entsprechung finden. So mangelt es nicht an Zündstoff für dieses spannungsgeladene und in dieser Art seltene Zusammentreffen, zu dem der Konzerthaus-Porträtkünstler lädt.

Freitag, 01. Februar 2019, 19.30 Uhr

Die Knödel © A. Linke (Ausschnitt)

Die Knödel

Was mit vier Alben innerhalb von zwei Jahren begann, findet nach 17 Jahren seine lang ersehnte Fortsetzung. Die Knödel sind wieder zurück! Mit neuer Filmmusik («Das Wunder von Wörgl») und mit neuem Studioalbum. Längst legendär sind ihre ersten Alben «Verkochte Tiroler» und «Die Noodle» (beide 1993), die nichts an Frische eingebüßt haben. Was Die Knödel aus dieser Zeit mitgenommen haben, sind der avantgardistische Humor, die Spielfreude, alte Hits im neuen Gewand und der Knödelgeist – kurzum: ein urtümlich tirolerisches Instrumentarium für eine erfrischend freche Musikwelt.

Montag, 17. Juni 2019, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern