Programm & Karten – Höhepunkte – World & Pop
6
FreitagFR 6 Oktober 2017
7
SamstagSA 7 Oktober 2017
8
SonntagSO 8 Oktober 2017
15
SonntagSO 15 Oktober 2017
18
MittwochMI 18 Oktober 2017
26
DonnerstagDO 26 Oktober 2017
28
SamstagSA 28 Oktober 2017
29
SonntagSO 29 Oktober 2017
6
MontagMO 6 November 2017
9
DonnerstagDO 9 November 2017
10
FreitagFR 10 November 2017
13
MontagMO 13 November 2017
18
SamstagSA 18 November 2017
20
MontagMO 20 November 2017
8
FreitagFR 8 Dezember 2017
24
MittwochMI 24 Jänner 2018

Dianne Reeves © www.diannereeves.com

Dianne Reeves

Ihr Timbre: unverwechselbar. Ihre Musikalität: enorm. Ihre Ausstrahlung: faszinierend. An eine wirklich große Stimme wie der von Dianne Reeves darf man große Erwartungen knüpfen: Die Jazzikone steht für Musik, die über die Ohren direkt ins Herz geht. Man erkennt sie sofort beim ersten Ton. Seit den späten 1980er-Jahren zählt Dianne Reeves neben Cassandra Wilson und Dee Dee Bridgewater zur Top-Liga der afro-amerikanischen Jazz-Sängerinnen.

Sonntag, 15. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Harri Stojka © Gabriele Roithner

Harri Stojka's Birthday Night

«Ängste schließen Türen. Die Freiheit öffnet sie.» Was dieses Zitat von Papst Franziskus mit der Musik des Gitarren-Virtuosen Harri Stojka zu tun hat, ist fast so schnell erklärt, wie die unfassbar präzisen Finger des Künstlers durch Soli fliegen, die augenblicklich ihren Weg mitten ins Herz des Publikums finden: Stojkas Religion ist die Musik. Und er hat keine Angst vor Neuem. Er nimmt sich die Freiheit, unbekannte Türen zu öffnen und Grenzen aufzulösen, weil «Musik keine Endlichkeiten kennt».

Samstag, 28. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Carminho © Isabel Pinto (Ausschnitt)

Carminho «Carminho canta Tom Jobim»

Fado trifft Bossa Nova: Carminho, die 2009 mit ihrem Debütalbum als «neue Stimme des Fado» die Herzen des Publikums eroberte, führt bei ihrem Wien-Gastspiel ein feinfühlig zusammengestelltes Repertoire von Antonio Carlos Jobim im Gepäck. Bei Klassikern wie etwa «The Girl from Ipanema» des brasilianischen Meisters findet auch die sanfte Elegie des Fado ihren Platz. Mit Jobims Sohn Paulo an der Gitarre und seinem Enkel Daniel am Klavier macht auch die nächste Generation Jobim von sich reden.

Montag, 06. November 2017, 19.30 Uhr

Gisela João © Estelle Valente (Ausschnitt)

Gisela João

Der Fado-Gesang hat einen neuen Star: Die junge Portugiesin Gisela João befindet sich mit ihren Gesangskünsten in illustrer Gesellschaft mit Mariza und Ana Moura. Ihr 2014 erschienenes Debütalbum wurde als «Meilenstein in der Geschichte des Fado» bezeichnet. Die außergewöhnliche Fähigkeit, das charakteristische elegische «Saudade» des Fado mit urbanen Sounds zu verbinden, kann bei ihrem Debüt im Wiener Konzerthaus bestaunt werden.

Freitag, 10. November 2017, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 26. Juni bis inklusive 27. August 2017:
Montag bis Freitag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern