Montag MO 1 Jänner 0001
10
Donnerstag DO 10 Mai 2018
20
Sonntag SO 20 Mai 2018
21
Montag MO 21 Mai 2018
31
Donnerstag DO 31 Mai 2018
Programm & Karten – Höhepunkte – World & Pop
7
DonnerstagDO 7 Juni 2018
21
DonnerstagDO 21 Juni 2018
6
SamstagSA 6 Oktober 2018
13
SamstagSA 13 Oktober 2018
17
SamstagSA 17 November 2018

Pippo Pollina © F-Cat Artists (Ausschnitt)

Pippo Pollina Trio

«Die Hoffnung als Thema hat nie aufgehört, mich zu beschäftigen, meine Liedersammlung zu bewohnen», sagt Pollina. Für seine neueste CD «Il sole che verrà» bildet die Hoffnung in turbulenten Zeiten einen Hafen, der Halt gibt. Seit 30 Jahren schreibt der ehemalige Journalist poetische, sinnliche und auch nachdenkliche Lieder. 1985 hat er seine Heimat Sizilien verlassen, weil die Mafia seine Träume zu zerstören drohte. Nach drei Reisejahren landete Pippo Pollina schließlich in Zürich, wo er seitdem lebt. Seine mediterrane Strahlkraft hat sich der aufrechte Cantautore über all die Jahre bewahrt.

Donnerstag, 21. Juni 2018, 19.30 Uhr

Mnozil Brass «Cirque» © Daniela Matejschek

Mnozil Brass «Cirque»

Mnozil Brass präsentiert seinen aktuellen Streich, mit dem es der unwiderlegbaren Erfahrungstatsache Rechnung trägt, dass der Mensch zum Frohsinn neigt: Für wenige Stunden verwandeln die sieben Blechbläser aus Lust und Leidenschaft die Bretter, die die Welt bedeuten, in einen Zirkus und bringen nebstbei die holde Tonkunst unterhaltsam unters Volk. Da gilt es, dem Lachreiz unerschrocken die Stirn zu bieten, wenn es wieder heißt: Manege frei für Mnozil Brass!

Samstag, 06. Oktober 2018, 19.30 Uhr

The Ukulele Orchestra of Great Britain © James Miller (Ausschnitt)

The Ukulele Orchestra of Great Britain

Dass es sich um ein Instrument mit komödiantischem Potential handelt, geht schon aus seinem Namen hervor: Als «hüpfenden Floh» bezeichneten die Hawaiianer das Cavaquinho, das ihnen der portugiesische Einwanderer João Fernandez 1879 zeigte, und bald begannen sie, es nachzubauen. The Ukulele Orchestra of Great Britain schreckt vor keinem musikalischen Spaß zurück und bedient sich bei Tschaikowsky ebenso wie bei Isaac Hayes, David Bowie oder Kate Bush, um Melodien für seinen typisch hawaiianischen Sound zu gewinnen.

Samstag, 13. Oktober 2018, 19.30 Uhr

Herbert Pixner Project © photowerkspeyer (Ausschnitt)

Herbert Pixner Projekt «Electrifying Tour 2018»

Das Herbert Pixner Projekt ist die Hauptband des vor allem mit der Diatonischen Harmonika bekannt gewordenen Südtiroler Multiinstrumentalisten Herbert Pixner. Zusammen mit seiner Schwester Heidi Pixner, Werner Unterlercher und Manuel Randi verbindet er volksmusikalische Klänge mit Rock, Jazz, Blues, Tango, Flamenco und anderen Spielarten.

Samstag, 17. November 2018, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern