Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
3
Sonntag SO 3 November 2019
6
Mittwoch MI 6 November 2019
18
Montag MO 18 November 2019
Programm & Karten – Höhepunkte – Kinder
29
FreitagFR 29 November 2019

Denis Kozhukhin © Marco Borggreve

Wiener Symphoniker / Kozhukhin / Trevino

Majestätisch ab der ersten Note, Orchester und Klavier in einem intensiven Zwiegespräch: Kraftvoll ist der Auftritt des Solisten in Liszts erstem Klavierkonzert – der russische Pianist Denis Kozhukhin, der dem Wiener Publikum durch seine Interpretationen romantischer und moderner Musik bekannt sein dürfte, vollführt ihn mit Grazie. Über 20 Jahre feilte Franz Liszt an dem Werk, erste Niederschriften datieren in seine junge Virtuosenzeit als gerade erst 20-jähriger »Paganini des Klaviers«.

Freitag, 22. November 2019, 19.30 Uhr
Sonntag, 24. November 2019, 11.00 Uhr

Arcangelo © Chris Christodoulou

Resonanzen-Eröffnung: Arcangelo / Cohen »Händel: Theodora«

Händels vorletztes Oratorium erzählt von Staatskult, Befehlsverweigerung und Märtyrertum. Es erzählt auch von der Liebe einer konvertierten syrischen Prinzessin zu einem verfolgten Christen. Und es erzählt von der Härte des 1. Gebots. Thomas Morells Libretto schätzte der Komponist höher als das zu irgendeinem anderen seiner Oratorien. Die Schönheiten der Musik hier noch umständlich anpreisen zu wollen grenzte an Blasphemie; genügt es doch zu wissen, dass sie von Händel ist!

Samstag, 18. Jänner 2020, 18.30 Uhr