sortiert nach Genres

Julian Rachlin © Janine Guldener (Ausschnitt)

Julian Rachlin / Denis Matsuev

»In Erwartung einer lieben Freundin« schrieb Johannes Brahms seinem Biografen Max Kalbeck zufolge die Violinsonate op. 100: Sie sei ein Gedicht in drei Strophen für die Sängerin Hermine Spies, die ihn im Sommer 1886 am malerischen Thuner See in der Schweiz besuchte. Julian Rachlin und Denis Matsuev bringen diese »Liebes- und Liedersonate« zur Aufführung. Beide sind gefragte Interpreten des romantischen Kammermusikrepertoires, das sie bei ihrem kommenden Konzert mit Schostakowitschs Sonate op. 147 für Viola und Klavier auch um einen Blick in die russische Moderne erweitern.

Dienstag, 23. April 2019, 19.30 Uhr

Ziyu He © Julia Wesely

Wiener KammerOrchester / He / Hattori

Mit dem »Great Talent«-Förderprogramm präsentieren wir sieben der wohl begabtesten Nachwuchshoffnungen der österreichischen Klassikszene. Im April zu Gast: Der 20-jährige Violinist Ziyu He widmet sich Seite an Seite mit Dirigent Joji Hattori an der Viola und dem Wiener KammerOrchester der herrlichen Sinfonia concertante Mozarts. Diese besticht durch ihren Kontrast zwischen symphonischen Tutti und den zwei Solisten.

Sonntag, 28. April 2019, 10.30 Uhr
Sonntag, 28. April 2019, 15.30 Uhr

Castalian Quartet © Kaupo Kikkas (Ausschnitt)

Castalian Quartet

Das jüngst mit dem Merito String Quartet Award und dem Valentin Erben Prize ausgezeichnete Castalian Quartet ist gerade dabei, die internationale Kammermusikszene im Sturm zu erobern. 2011 gegründet und in London beheimatet, begeistern die vier jungen Musikerinnen und Musiker mit Stilsicherheit und makelloser Technik.

Dienstag, 07. Mai 2019, 19.30 Uhr

Artemis Quartett © Felix Broede

Artemis Quartett extended

Selten gibt es die Möglichkeit, Abschied und Neuanfang innerhalb eines Konzerts zu erleben. Zu seinem 30-jährigen Bestehen steht dem Artemis Quartett in seinen zwei Konzertabenden genau das bevor: Zwei Mitglieder verlassen das Quartett, zwei neue Mitglieder werden begrüßt. Als »Artemis Quartett extended« spielt die alte Besetzung im Sextett mit den beiden »Neuzugängen« Suyoen Kim und Harriet Krijgh Werke von Brahms und Berg. Die neue Besetzung ist anschließend mit Klängen aus der Feder Bedrich Smetanas zu hören. Eine einmalige, zweimalige Gelegenheit!

Donnerstag, 16. Mai 2019, 19.30 Uhr
Freitag, 17. Mai 2019, 19.30 Uhr

Diana Krall © Mary McCartney

Diana Krall

Die wohlige Stimme Diana Kralls vermittelt schnell ein Gefühl von Geborgenheit. Der Sängerin und Pianistin gelingt es mit ihrer Musik eine angenehme Vertrautheit aufzubauen und gleichzeitig coole Distanz zu wahren. Seit über 25 Jahren tourt die begnadete Kanadierin durch die Weltgeschichte – ausverkaufte Konzertsäle und über neun Millionen verkaufte Tonträger geben ihrem Erfolg Recht. Freuen Sie sich auf zwei exklusive Sommerkonzerte der sanften Jazzdiva.

Sonntag, 30. Juni 2019, 19.30 Uhr
Montag, 01. Juli 2019, 19.30 Uhr