sortiert nach Genres

Frank Peter Zimmermann © Harald Hoffmann/hänssler CLASSIC

Wiener Symphoniker / Frank Peter Zimmermann / Hrůša

Der Deutsche musiziert zusammen mit den Wiener Symphonikern unter der Leitung von Jakub Hrůša bei Beethovens 1806 uraufgeführtem Violinkonzert. Bei der Zusammenarbeit mit Orchestern ist für ihn «die Spielfreude, eine Wachsamkeit und eine Intuition» entscheidend.

Dienstag, 06. Juni 2017, 19.30 Uhr
Mittwoch, 07. Juni 2017, 19.30 Uhr

Ben Williams © Steve Mundinger (Ausschnitt)

Ben Williams & Sound Effect

Ben Williams, Jahrgang 1984, liegen stilistische Grenzen fern, stattdessen verarbeitet er unterschiedliche Einflüsse auf höchst erfolgreiche Art – von Funk über hypnotische westafrikanische Grooves bis hin zum Soul-Jazz ist alles dabei. Der international gefeierte Musiker, Improvisator und Komponist gründete 2011 seine Band «Ben Williams & Sound Effect» und spielte bereits mit einer Reihe von KünstlerInnen wie George Benson, Herbie Hancock, Wynton Marsalis und Pat Metheny.

Donnerstag, 08. Juni 2017, 19.30 Uhr

Christian Thielemann © Matthias Creutzinger

Wiener Philharmoniker / Flury / Thielemann

Kontrastreich ist das Konzert, mit dem Christian Thielemann und die Wiener Philharmoniker zu erleben sind. Johannes Brahms' Akademische Festouverture und 4. Symphonie treffen auf das 2011 entstandene Flötenkonzert «Flûte en suite» Jörg Widmanns, interpretiert vom Soloflötisten der Wiener Philharmoniker Dieter Flury. Wer Widmanns Musik zum ersten Mal begegnet, ist überrascht. Voller Lust, Unmittelbarkeit, Intensität und zugleich mit dem Drang eines Forschers bewegt sich der 1973 geborene Komponist in seinen Werken zwischen den Extremen.

Freitag, 09. Juni 2017, 19.30 Uhr

Marc-André Hamelin © Sim Canetty-Clarke

Klavierabend Marc-André Hamelin

Seinen internationalen Ruf hat der frankokanadische Pianist Marc-André Hamelin mit seinem herausragenden Virtuosentum begründet: Einen Beweis dessen tritt er auch bei seinem Recital mit Liszts legendärer h-moll-Sonate an. Eine Hommage an die russische Klavierschule und ihre Verbindungen zur Wiener Klassik stellt hingegen die erste Hälfte dar: Bis zu Beethoven zurück führt der «pianistische Stammbaum» von Samuel Feinberg, dessen Sonaten Nr. 1 und 2 Hamelin zur Aufführung bringt.

Donnerstag, 22. Juni 2017, 19.30 Uhr

Roman Rindberger / Mnozil Brass © Daniela Matejschek

Mnozil Brass «Cirque»

Wer die Konzerte des Ensembles Mnozil Brass kennt, weiß um die überbordende Spielfreude der siebenköpfigen Brassband. Im Herbst gastieren sie an zwei aufeinanderfolgenden Tagen mit ihrem neuen Programm «Cirque» im Wiener Konzerthaus, um das Publikum mit «angewandter Blechmusik für alle Lebenslagen» für sich einzunehmen: eine kräftige Prise Humor ist garantiert!

Freitag, 06. Oktober 2017, 19.30 Uhr
Samstag, 07. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern