sortiert nach Genres

Philip Nykrin © Severin Dostal

Carte blanche Philipp Nykrin

Jazz, Elektronik, Hip Hop: Philipp Nykrin bewegt sich in den Spannungsfeldern und an den Schnittstellen verschiedener Stile. Mit Yasmo und dem Ensemble Wire Resistance erschafft der Salzburger Pianist einen erstklassigen Groove-Kosmos. Sein neues Album «wire resistance» ist das beste (Hör-)Beispiel für eine Verschmelzung musikalischer Stile: So trifft Akustik auf Elektronik, Jazz auf Hip Hop und Rhythmik auf eingängigen Groove.

Mittwoch, 22. Februar 2017, 19.30 Uhr

Isabelle van Keulen © Marco Borggreve (Ausschnitt)

Wiener KammerOrchester / van Keulen / Vladar

Zwölf Jahre ist es her, dass Isabelle van Keulen zuletzt im Wiener Konzerthaus zu Gast war. Damals interpretierte sie – zusammen mit den Wiener Symphonikern – Max Bruchs berühmtes g-moll-Konzert. Bei ihrer lange erwarteten Rückkehr gibt sich die niederländische Virtuosin nun betont klassisch: Mozarts 4. Violinkonzert und die beiden Beethoven-Romanzen stehen in der ersten Hälfte des Konzerts des Wiener KammerOrchesters unter der Leitung seines Chefdirigenten auf dem Programm, ehe man mit Schuberts «Großer C-Dur-Symphonie» den Olymp romantischer Orchesterliteratur besteigt.

Dienstag, 28. Februar 2017, 19.30 Uhr
Mittwoch, 01. März 2017, 19.30 Uhr

Scott Matthew & Rodrigo Leão © Michael Mann (Ausschnitt)

Scott Matthew & Rodrigo Leão

Eine sanfte Bassstimme, melancholische Melodien und Themen, die zu Herzen gehen, haben Scott Matthew groß gemacht. Die menschliche Ursehnsucht, geliebt zu werden, spricht aus jeder Ballade seines vielversprechenden neuen Albums «Life Is Long». Die Bühne teilt sich der gebürtige Australier mit einem erstklassigen Ensemble und «Madredeus»-Legende Rodrigo Leão. Beide eint die Suche nach der Schönheit in Traurigkeit und Melancholie. So lassen sich auch manch raue Wogen des Lebens gut aushalten!

Freitag, 17. März 2017, 19.30 Uhr

© Dimo Dimov

Concertino «Major Dux oder der Tag, an dem die Musik verboten wurde!»

Es war einer dieser Morgen, an denen man am besten einfach liegen geblieben wäre. Montag. Still, kein Vogelgezwitscher draußen, kein Swing drinnen. An diesem Tag hat irgend so ein Spinner die Musik verboten. Wem ist denn bitte dieser Unsinn eingefallen?

Samstag, 18. März 2017, 15.00 Uhr

© Isabelle Riendler (Ausschnitt)

Gemischter Satz

Bereits zum dritten Mal stehen die Rebsorten bei einem einzigartigen «Festival für Musik, Literatur und Kunst» sinnbildlich für die verschiedenen Künste, das Wiener Konzerthaus für den Weingarten und der «Gemischte Satz» selbst für das Festival, in dem sich alles in einer vollendeten Harmonie miteinander verbindet.

Donnerstag, 11. Mai 2017, 19.00 Uhr
Freitag, 12. Mai 2017, 19.00 Uhr
Samstag, 13. Mai 2017, 18.00 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern