Programm & Karten – Höhepunkte – Modern
6
SamstagSA 6 Mai 2017
7
SonntagSO 7 Mai 2017
9
DienstagDI 9 Mai 2017
14
SonntagSO 14 Mai 2017
16
DienstagDI 16 Mai 2017
18
DonnerstagDO 18 Mai 2017
24
MittwochMI 24 Mai 2017
29
MontagMO 29 Mai 2017
1
DonnerstagDO 1 Juni 2017
7
MittwochMI 7 Juni 2017
9
FreitagFR 9 Juni 2017
11
SonntagSO 11 Juni 2017
15
DonnerstagDO 15 Juni 2017
19
MontagMO 19 Juni 2017
9
MontagMO 9 Oktober 2017
25
MittwochMI 25 Oktober 2017

Martin Grubinger © Joachim Bergauer (Ausschnitt)

The Percussive Planet Ensemble / Grubinger «The Century of Percussion»

Noch bis vor wenigen Jahren waren Schlagzeuger nur die schweigsamen Männer in der hintersten Reihe des Orchesters oder die langhaarigen Rocker hinten links in der Band. Doch dann betrat Martin Grubinger das Parkett und hat mit einem Schlag die Musikwelt revolutioniert. Wenn der Hochleistungs-Schlagzeuger nun «The Century of Percussion» ausruft, darf man sich auf ein Konzert der Superlative freuen. Grubinger selbst erklärt: «Bei ‹The Century of Percussion› wollen wir das Jahrhundert der Perkussion musikalisch erfahrbar machen!»

Samstag, 06. Mai 2017, 15.30 Uhr

Joshua Bell © Richard Ashcroft

Swedish Radio Symphony Orchestra / Bell / Harding

Wie sich das Violinkonzert auf dem Weg ins 20. Jahrhundert weiterentwickelte, führt das Schwedische Radio-Sinfonieorchester vor, wenn es mit Daniel Harding Joshua Bell unterstützt. Bell fühlt sich der belgisch-französischen Violinschule verpflichtet, immerhin lernte er bei dem Ysaÿe-Schüler Josef Gingold. Passenderweise spielt der Amerikaner das 1896 für Eugène Ysaÿe entstandene expressive Klanggemälde «Poème» von Chausson. Und da er zudem bekennt: «Ravel ist einer meiner Lieblingskomponisten», bietet er zusätzlich noch die brillante, 1924 komponierte Konzertrhapsodie «Tzigane» des Franzosen.

Donnerstag, 18. Mai 2017, 19.30 Uhr

Emmanuel Pahud © Josef Fischnaller (Ausschnitt)

ORF Radio-Symphonieorchester Wien / Pahud / Brönnimann

Der Star-Flötist Emmanuel Pahud brilliert mit dem anspruchsvollen Konzert von Jacques Ibert, das dem Flötisten Marcel Moyse gewidmet ist, der wesentlich zur Renaissance des im 19. Jahrhundert etwas in den Hintergrund getretenen Instruments beitrug.

Donnerstag, 01. Juni 2017, 19.30 Uhr

Martin Grubinger © Felix Broede / Deutsche Grammophon (Ausschnitt)

Martin Grubinger

Seit geraumer Zeit verhilft Ausnahmemusiker Martin Grubinger den Percussioninstrumenten zu wohlverdienter Aufmerksamkeit im klassischen Konzertbetrieb. In seinem Rezital schenkt er vorwiegend Zeitgenössischem sein Augenmerk, so bestimmen u. a. Werke von Xenakis, Saariaho und Aho den Auftakt zum Zyklus «Percussive Planet».

Montag, 09. Oktober 2017, 19.30 Uhr

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern