Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
15
Samstag SA 15 Februar 2020
20
Donnerstag DO 20 Februar 2020
22
Samstag SA 22 Februar 2020
15
Samstag SA 15 Februar 2020
20
Donnerstag DO 20 Februar 2020
22
Samstag SA 22 Februar 2020
Christoph Eschenbach

Christoph Eschenbach © Jonas Holthaus Photography

Matthias Goerne

Matthias Goerne © Caroline de Bon

Wiener Philharmoniker / Goerne / Eschenbach

Donnerstag 13 Februar 2020
19:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Wiener Philharmoniker

Matthias Goerne, Bariton

Christoph Eschenbach, Dirigent

Programm

Christoph Eschenbach zum 80. Geburtstag

Gustav Mahler

Fünf Lieder nach Gedichten von Friedrich Rückert (1901–1902)

***

Johannes Brahms

Klavierquartett Nr. 1 g-moll op. 25 (Bearbeitung für Orchester: Arnold Schönberg) (1857–1861/1937)

Anmerkung

Medienpartner Der Standard

Zyklus Musik im Gespräch
Meisterwerke

Links http://www.wienerphilharmoniker.at
http://www.matthiasgoerne.com
http://www.christoph-eschenbach.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Prädikat: Wertvoll

Christoph Eschenbach ist dem Wiener Konzerthaus seit den 1960er-Jahren verbunden. Beinahe 50 Mal gastierte Christoph Eschenbach hier, als Dirigent wie auch als Pianist. Umso ehrenvoller ist es, dass der Ernst-von-Siemens-Musikpreisträger nun anlässlich seines 80. Geburtstags die Wiener Philharmoniker leitet – jenen Klangkörper, der 1905 auch die Orchesterfassung von Mahlers Rückert-Liedern zur Uraufführung brachte. Als weiteren Programmpunkt hat Eschenbach Brahms’ Klavierquintett Nr. 1 g-moll in der Instrumentierung von Arnold Schönberg ausgewählt – ein Werk, das Schönberg dann in der Orchesterfassung scherzhaft als »Brahms’ 5. Symphonie« bezeichnete.