Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Sonntag SO 1 September 2019
18
Mittwoch MI 18 September 2019
28
Samstag SA 28 September 2019
11
Montag MO 11 März 2019
12
Dienstag DI 12 März 2019
13
Mittwoch MI 13 März 2019
14
Donnerstag DO 14 März 2019
16
Samstag SA 16 März 2019

Maria Bill © Gabriela Brandenstein

Maria Bill singt Jacques Brel

Samstag 9 März 2019
19:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Maria Bill, Gesang

Krzysztof Dobrek, Akkordeon

Michael Hornek, Klavier

Gerald Preinfalk, Reeds

Achim Tang, Bass

Aliosha Biz, Violine

Programm

»Quand on n'a que l'amour«

Jacques Brel

Ne me quitte pas. Chanson (1959)

Vesoul. Chanson

A jeun. Chanson

Bourgerij

Amsterdam. Chanson (1964)

Jacques Brel, Gérard Jouannest

Marieke. Chanson

Jacques Brel

Le moribond. Chanson

La chanson de Jacky. Chanson

Pardons. Chanson

Le diable »Ça va«. Chanson

Fernand. Chanson

***

Jacques Brel, Gérard Jouannest

Les prénoms de Paris. Chanson

Jacques Brel

Les flamandes. Chanson

La chanson des vieux amants. Chanson

La valse à mille temps. Chanson (1959)

Madeleine. Chanson

Les remparts de Varsovie. Chanson

Litanies pour un retour. Chanson

Mathilde. Chanson

Quand on n'a que l'amour. Chanson

Veranstalterinformation

Eine besondere Hommage anlässlich des 90. Geburtstages von Jacques Brel!
Zu Jacques Brel, dem aus Belgien stammenden Sängerpoeten, hatte Maria Bill immer schon ein ganz besonderes Verhältnis. Sein Mut, seine Kompromisslosigkeit, seine Wahrhaftigkeit, seine »Lebens-Sucht« waren und sind Attribute, in denen sich die Bill wiederfindet. So war der Wunsch, sich (als eine der wenigen Frauen) an Brel »heranzutrauen«, geboren.
Maria Bill singt Brel in seiner Originalsprache, auf Französisch. Die phantasievollen, aufwendig durchkomponierten musikalischen Arrangements kreierte Andrew Hannan, mit dem Maria Bill seit »Piaf« eine enge künstlerische Zusammenarbeit pflegt.
Die Besetzung ihrer Band umfasst die »crème de la crème« der österreichischen Musikszene. Neben Michael Hornek am Klavier sind dies Krzysztof Dobrek (Akkordeon), Aliosha Biz (Violine), Gerald Preinfalk (Blasinstrumente) und Achim Tang (Bass).

Veranstalter & Verantwortlicher Schwaiger Music Management GmbH