Janine Jansen

Janine Jansen © Lukas Beck

Denis Kozhukhin

Denis Kozhukhin © Marco Borggreve

Janine Jansen / Denis Kozhukhin

Dienstag 24 November 2020
20:30 Uhr
Mozart-Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen)

Interpreten

Janine Jansen, Violine

Denis Kozhukhin, Klavier

Programm

Ludwig van Beethoven

Sonate c-moll op. 30/2 für Violine und Klavier (1801–1802)

Dmitri Schostakowitsch

Sonate op. 134 für Violine und Klavier (1968)

Anmerkung

Aufgrund der neuen Maßnahmen der Bundesregierung können von 3.11. bis 30.11.2020 keine Veranstaltungen stattfinden. Das Team des Wiener Konzerthauses ist bemüht, mit den Mitwirkenden aller betroffenen Konzerte die Möglichkeit von Ersatzterminen zu prüfen.

Karteninhaber und -inhaberinnen werden schriftlich über die weitere Vorgehensweise informiert.

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Musik als Geschenk

Janine Jansen und Denis Kozhukhin, zwei begeisterte und begeisternde Kammermusiker, begeben sich auf eine historische Fährtenlese: Virtuos kontrastieren sie Ludwig van Beethovens »heroischen« mit Dmitri Schostakowitschs Spätstil. Auch wenn man es auf den ersten Blick nicht vermuten mag: Die Violinsonate op. 134 des russischen Komponisten steht in Zusammenhang mit dem Jahresregenten Beethoven. Aus Anlass des 125. Todesjahres begab sich die prestigeträchtige Trias Dmitri Schostakowitsch, David Oistrach und Lev Oborin 1952 auf Auslandsreise nach Deutschland. Erst hier intensivierte sich der Kontakt zwischen Schostakowitsch und dem legendären Geiger Oistrach. Für ihn schrieb Schostakowitsch auch die Sonate: als Geschenk zu seinem 60. Geburtstag.