19
Donnerstag DO 19 März 2020
4
Samstag SA 4 April 2020
6
Montag MO 6 April 2020
8
Mittwoch MI 8 April 2020
9
Donnerstag DO 9 April 2020
10
Freitag FR 10 April 2020
12
Sonntag SO 12 April 2020
13
Montag MO 13 April 2020
22
Mittwoch MI 22 April 2020

Notos Quartett © www.notosquartett.de

Bridges 2020: Notos Quartett

Freitag 24 April 2020
18:00 Uhr
Berio-Saal

Interpreten

Notos Quartett

Sindri Lederer, Violine

Andrea Burger, Viola

Philip Graham, Violoncello

Antonia Köster, Klavier

Programm

Beat Furrer

Neues Klavierquartett (2019)
Kompositionsauftrag der Alban Berg Stiftung

Judit Varga

Mosar (2017) (EA)

Tiny Little People, Big Big Feelings (2019) (UA)
Kompositionsauftrag der Wiener Konzerthausgesellschaft

Bernhard Gander

Neues Klavierquartett (2019) (UA)

Anmerkung

Unterstützt von AKM
Freie Platzwahl

Zyklus Nouvelles Aventures
Wahl-Package Bridges

Festival Bridges 2020

Links http://www.notosquartett.de

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Bridges 2020: Notos Quartett

Günter Pichler, einstiger Primarius des legendären Alban Berg Quartetts, rühmt es als »das beste mir bekannte Klavierquartett«. 2017 wurde es mit dem damals renommierten ECHO Klassik als »Nachwuchskünstler des Jahres« ausgezeichnet, 2018 löste es durch die Rückgabe dieses Preises als Reaktion auf die Verleihung eines ECHO Pop an ein Album mit antisemitischen Inhalten jene Protestbewegung aus, die schließlich zur Abschaffung der Marke ECHO führte.

Das Notos Quartett eröffnet »Bridges« 2020 mit ihm gewidmeten neuen Quartetten von Bernhard Gander und Konzerthaus-Ehrenmitglied Beat Furrer sowie der Uraufführung eines im Auftrag des Wiener Konzerthauses entstandenen neuen Werkes von Judit Varga.