Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Donnerstag DO 1 August 2019
3
Samstag SA 3 August 2019
4
Sonntag SO 4 August 2019
5
Montag MO 5 August 2019
7
Mittwoch MI 7 August 2019
8
Donnerstag DO 8 August 2019
10
Samstag SA 10 August 2019
11
Sonntag SO 11 August 2019
12
Montag MO 12 August 2019
14
Mittwoch MI 14 August 2019
15
Donnerstag DO 15 August 2019
17
Samstag SA 17 August 2019
18
Sonntag SO 18 August 2019
19
Montag MO 19 August 2019
21
Mittwoch MI 21 August 2019
22
Donnerstag DO 22 August 2019
24
Samstag SA 24 August 2019
25
Sonntag SO 25 August 2019
26
Montag MO 26 August 2019
28
Mittwoch MI 28 August 2019
29
Donnerstag DO 29 August 2019
31
Samstag SA 31 August 2019

Tatjana Tschernigowskaja © Tatjana Tschernigowskaja

Tatjana Tschernigowskaja

»Art and Brain«

Donnerstag 15 November 2018
19:30 Uhr
Berio-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Tatjana Tschernigowskaja, Vortrag

Programm

Art and Brain. Vortrag in russischer Sprache

Veranstalterinformation

Tatjana Tschernigowskaja hat sich einen Ehrenplatz im Bereich der Neurowissenschaften und Psycholinguistik verdient. Seit über vierzig Jahren widmet sie sich der Hirnforschung. Es gehe für sie nicht darum, die Gehirnleistungen in gut und schlecht einzuteilen, sondern darum, dass das Gehirn gefördert und gebildet werden muss – andernfalls habe es keinen Sinn, sich abstrakte Kunst wie das »Schwarze Quadrat« anzuschauen, die Musik Schönbergs zu hören usw. Denn wir schauen mit den Augen und hören mit den Ohren, doch letztendlich nehmen wir alles mit dem Gehirn wahr, und es muss für die Aufnahme von Kunst vorbereitet werden. »Die Kunst ist die letzte Hoffnung des zeitgenössischen Menschen, der tief in der digitalen Welt versunken ist.« Was im Gehirn bei der Auseinandersetzung mit Kunst stattfindet und warum diese Befassung essentiell ist – diesen Fragen geht Tatjana Tschernigowskaja in ihrem Vortrag »Art and Brain« nach.

Der Vortrag findet in russischer Sprache statt.

Veranstalter & Verantwortlicher Natalia Khabenskaya