1
Montag MO 1 April 2024
2
Dienstag DI 2 April 2024
9
Dienstag DI 9 April 2024
1
Sonntag SO 1 Jänner 2023
2
Montag MO 2 Jänner 2023
3
Dienstag DI 3 Jänner 2023
4
Mittwoch MI 4 Jänner 2023
5
Donnerstag DO 5 Jänner 2023
6
Freitag FR 6 Jänner 2023
8
Sonntag SO 8 Jänner 2023
9
Montag MO 9 Jänner 2023
12
Donnerstag DO 12 Jänner 2023
13
Freitag FR 13 Jänner 2023
14
Samstag SA 14 Jänner 2023
15
Sonntag SO 15 Jänner 2023
16
Montag MO 16 Jänner 2023
17
Dienstag DI 17 Jänner 2023
18
Mittwoch MI 18 Jänner 2023
19
Donnerstag DO 19 Jänner 2023
20
Freitag FR 20 Jänner 2023
21
Samstag SA 21 Jänner 2023
22
Sonntag SO 22 Jänner 2023
23
Montag MO 23 Jänner 2023
24
Dienstag DI 24 Jänner 2023
25
Mittwoch MI 25 Jänner 2023
27
Freitag FR 27 Jänner 2023
28
Samstag SA 28 Jänner 2023
29
Sonntag SO 29 Jänner 2023
30
Montag MO 30 Jänner 2023
31
Dienstag DI 31 Jänner 2023
ĀRT HOUSE

ĀRT HOUSE

Ārt House 17 / Hell

»Niemals vergessen!«

Freitag 27 Jänner 2023
19:30 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Ārt House 17

Lidewij van der Voort, Violine

Barbara Konrad, Violine

Georg Kroneis, Viola da gamba, Basse de violon

Sofie Vanden Eynde, Laute, Gitarre

Ivan Trenev, Akkordeon

Dame Emma Kirkby, Sopran

Jalda Rebling, Chasan

Thomas Höft, Schauspiel, Dramaturgie

Adrian Schvarzstein, Schauspiel, Szenisches Konzept

Bettina Dreißger, Kostüm

Michael Hell, Blockflöten, Cembalo, Musikalische Leitung

Programm

Anonymus

El cant dels ocells »Der Gesang der Vögel«. Katalanisches Weihnachtslied

Gasparo Zanetti

La Mantouana

Anonymus

Geh nun in Frieden, Regen. Piyyut aus der sefarischen Pessach-Liturgie

Biagio Marini

Passacaglio a 3 (1655))

Passacaglio a 4 (1655))

Robert Johnson

Woods, rocks and mountains

John Dowland

Semper Dowland semper dolens

Now, o now I needs must part. Lied mit Consort F I/12 (1597))

Anonymus

Der starken Frau. Piyyut

An italian rant (1663))

Salomone Rossi

Sinfonia XVI (1608))

Shtil di Nakht. Jiddische Suite

John Dowland

Flow, my tears F II/6 (1600))

Johann Schop

Lachrimae pavaen (1646))

Ibn Gavirol

Adon Olam. Piyyut

Biagio Marini

Sonata XXI Sopra Fuggi dolente (1655))

John Dowland

Come againe, sweet love doth now invite F I/66 (1597))

Salomone Rossi

Sonate duodecima sopra la Bergamasca (1642))

Anonymus

Dem nächtigen El jubeln wir. Piyyut aus Afghanistan zu Simchat Tora

Anmerkung

Unterstützt von BUWOG
Medienpartner Ö1 Club und Der Standard

Zyklus »Resonanzen«-Abo
4er-Package »Resonanzen«

Festival Resonanzen »Unterwelten«

Links https://www.arthouse.community

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Niemals vergessen!«

Am 27. Jänner 1945 befreite die Rote Armee das Vernichtungslager Auschwitz. Entlang der komplexen Schichten dieses Gedenkens tastet sich das Künstler:innenkollektiv ĀRT HOUSE 17 vorsichtig und zurückhaltend, im Lauf des Abends aber mehr und mehr Zuversicht schöpfend, aus dem Dunkel eines namenlosen Unglücks ans Licht. Einzelne Musiker:innen stehen schon vor dem eigentlichen Konzertbeginn an verschiedenen strategischen Positionen am/im Konzerthaus und spielen wie Straßenmusiker:innen kurze, melancholische Stücke. Die Szene auf der Bühne enthält knappe, innige Rituale wie Brotbrechen und das Zeigen alter Fotos. Kurze Texte des Erinnerns verbinden die Werke jüdischer Barockkomponisten und zwei schlichte, geschichtsträchtige Melodien kehren wie mehrsprachige Gebete musikalisch vielgestaltig wieder.

Unterstützt von

BUWOG - Logo

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern