12
Montag MO 12 Februar 2024

Kit Armstrong © Marco Borggreve

Kit Armstrong, Klavier

Donnerstag 1 Juni 2023
19:30 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Kit Armstrong, Klavier

Programm

György Ligeti

Sostenuto – Misurato – Prestissimo (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 1) (1951–1953)

Johann Sebastian Bach

Contrapunctus I (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Contrapunctus II (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Contrapunctus III (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Contrapunctus IV (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

György Ligeti

Mesto. Parlando (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 2) (1951–1953)

Allegro con spirito (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 3) (1951–1953)

Tempo di valse (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 4) (1951–1953)

Frédéric Chopin

Grande valse brillante a-moll op. 34/2 (1831)

Grande valse brillante F-Dur op. 34/3 (1838)

György Ligeti

Rubato lamentoso (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 5) (1951–1953)

Allegro molto capriccioso (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 6) (1951–1953)

Cantabile, molto legato (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 7) (1951–1953)

***

Vivace. Energico (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 8) (1951–1953)

Franz Liszt

Teleki László S 205/4 (Historische ungarische Bildnisse) (1885)

Béla Bartók

Elegie op. 8b/2 (1909)

György Ligeti

Adagio mesto (Béla Bartók in memoriam) (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 9) (1951–1953)

Vivace. Capriccioso (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 10) (1951–1953)

Johann Sebastian Bach

Contrapunctus VIII (Die Kunst der Fuge BWV 1080) (1742 vor/1745 ca.)

Jan Pieterszoon Sweelinck

Fantasia cromatica

Girolamo Frescobaldi

Recercar cromaticho post il Credo (Fiori musicali) (1635))

György Ligeti

Andante misurato e tranquillo (Omaggio a Girolamo Frescobaldi) (Musica Ricercata. Elf Stücke für Klavier Nr. 11) (1951–1953)

Der Zauberlehrling. Étude Nr. 10 (Études pour piano, deuxième livre) (1988–1994)

Arc-en-ciel. Étude Nr. 5 (Études pour piano, premier livre) (1985)

-----------------------------------------

Zugabe:

Johann Sebastian Bach

Schmücke dich, o liebe Seele BWV 654 (1708–1717/1744–1748)

Wolfgang Amadeus Mozart

Eine kleine Gigue G-Dur K 574 (1789)

Anmerkung

Mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung

Zyklus Klavier im Mozart-Saal

Festival 40. Internationales Musikfest

Links http://www.kitarmstrong.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Wenn Musik auf Mathematik trifft

Kit Armstrong ist mit Sicherheit einer der außergewöhnlichsten Musiker: Der 1992 in Los Angeles geborene Pianist und Organist interessierte sich bereits als Kind in bemerkenswerter Weise für Musik wie Naturwissenschaften gleichermaßen. Seine Fähigkeiten in beiden Feldern prädestinieren ihn regelrecht dafür, sich so komplexen künstlerischen Aufgaben zu stellen, wie er sie sich für sein bevorstehendes Recital vorgenommen hat: Er kontrastiert Bachs »Kunst der Fuge« u. a. mit der »Musica ricercata« und ausgewählten Etüden von Jubilar György Ligeti. Dass dabei Ligetis schwindelerregend schneller »Zauberlehrling« nicht fehlen darf, versteht sich von selbst.

Unterstützt von

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern