6
Montag MO 6 Juni 2022

Mira Lu Kovacs & Clemens Wenger © Renia Moslam

Mira Lu Kovacs & Clemens Wenger

»Sad Songs To Cry To«

Freitag 8 April 2022
21:00 – ca. 22:15 Uhr
Berio-Saal

 

Besetzung

Mira Lu Kovacs, Gesang, Gitarre

Clemens Wenger, Klavier, Keyboards

Programm

»Sad Songs To Cry To«

Sophie Lindinger

Peptalk (Bearbeitung: Mira Lu Kovacs)

Friedrich Hollaender

Wenn ich mir was wünschen dürfte (Bearbeitung: Mira Lu Kovacs und Clemens Wenger)

Sophie Lindinger, Marco Kleebauer

Solitude (Bearbeitung: Mira Lu Kovacs und Clemens Wenger)

Joni Mitchell

A case of you

Gert Steinbäcker

Kalt und kälter (1985)

Kate Bush

This woman's work

Paul Simon

Bridge over troubled water

Friedrich Hollaender

Wenn ich mir was wünschen dürfte

Jerome David Kern

I'm old fashioned (1942)

Anmerkung

Die Band My Ugly Clementine musste ihre Mitwirkung aus dispositorischen Gründen absagen. Wir freuen uns, dass sich Mira Lu Kovacs und Clemens Wenger bereit erklärt haben, für My Ugly Clementine einzuspringen.
Unterstützt von Wiener Städtische Versicherungsverein und Wiener Städtische
Freie Platzwahl

Zyklus You(th)

Links https://myuglyclementine.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Sad Songs To Cry To

Die Singer-Songwriterin Mira Lu Kovacs ist die Stimme einer Generation österreichischer Musiker:innen, die eine neue Qualität in die heimische (Pop-)Musik gebracht haben. Das ist einerseits wohl dem musikalischen Hintergrund Mira Lu Kovacs’, die in Klassik, Jazz und Elektronik ausgebildet wurde, zu verdanken, andererseits aber vor allem auch dem freien Geist der Sängerin. Virtuosität und Intuition an Instrument und Stimme, konterkariert von mitunter bis zum Anschlag ausgereizter Direktheit in den Lyrics, trifft bei ihr auf den Mut, mit einer gewissen Schrägheit den vorhandenen Pop-Appeal in die Zukunft zu ziehen. In den vergangenen Jahren hat sich die Musikerin auf und abseits der Bühne ein üppiges Häuschen mit Garten im Gedächtnis der musikinteressierten Öffentlichkeit eingerichtet. 
Clemens Wenger hat mit 39 Jahren eine dicht gefüllte Musikgeschichte als Gründer und Leiter der JazzWerkstatt Wien, als ein Kopf der Wiener Soul-Band 5/8erl in Ehr'n und als gefragter Komponist und Musiker in Projekten rund um zeitgenössischen Jazz, Pop und elektronische Musik. Er beschäftigt sich sowohl mit traditioneller Komposition und Instrumentierung akustischer Instrumente als auch mit progressivem digitalem Sounddesign. Mira Lu Kovacs verbindet mit Clemens Wenger eine langjährige Zusammenarbeit. Nun sind sie mit »Sad Songs To Cry To« gemeinsam auf der Bühne zu erleben.

Unterstützt von

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern