19
Donnerstag DO 19 März 2020
27
Samstag SA 27 Juni 2020
28
Sonntag SO 28 Juni 2020

Anita Rachvelishvili © Jiji Rejini (Ausschnitt)

Great Voices: Anita Rachvelishvili

Montag 29 Juni 2020
19:30 Uhr
Großer Saal

Interpreten

Slowakische Philharmonie

Anita Rachvelishvili, Mezzosopran

Nikoloz Rachveli, Dirigent

Programm

Werke und Arien von Georges Bizet, Camille Saint-Saens, Jules Massenet, Charles Gounod, Pietro Mascagni, Giuseppe Verdi u. a.

Anmerkung

Ersatztermin für den 19. Jänner 2020
Medienpartner Ö1 Club
Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Wiener Konzerthausgesellschaft, MünchenMusik und Semmel Concerts veranstaltet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Kooperationsveranstaltungen, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zyklus Great Voices

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Great Voices

Ein für das hiesige Publikum neues Gesicht ist das der georgischen Mezzosopranistin Anita Rachvelishvili, die das Auditorium bei ihrem vorjährigen Debüt an der Wiener Staatsoper ebenso im Triumph mitgerissen hat wie zwanzig Jahre zuvor Flórez. Dabei hat sie gleich den »Mount Everest« ihres Stimmfachs erklommen, die Amneris in Verdis »Aïda«. Diese Partie verlangt viel von dem, was diese Ausnahmesängerin in hohem Maße auszeichnet: eine Stimme von expansiver Pracht, die mit technisch souveräner Führung, Intuition und studiertem Künstlertum jede Gefühlsregung der porträtierten Figur erlebbar macht. Dazu kommen bei Anita Rachvelishvili noch eine große Persönlichkeit, südliches Temperament und idiomatische Vielseitigkeit. Letztere wird sie in ihrem Wiener Konzerthaus-Programm, das von der Romantik eines Giuseppe Verdis über den Lyrismus eines Charles Gounods und den Verismo eines Pietro Mascagnis führt, unter Beweis stellen.