Montag MO 1 Jänner 0001
Florian Boesch

Florian Boesch © www.lukasbeck.com (Ausschnitt)

Florian Boesch

1 Konzert im Großen Saal
2 Konzerte im Mozart-Saal
Saalplan mit Kategorien (Großer Saal)
Saalplan mit Kategorien (Mozart-Saal)

 

Stark, eifrig, auch wohl bös und zornig und finster […] und fast zur ganzen Welt im Gegensatz, und doch getragen von Engelsflügeln«, so charakterisierte Felix Mendelssohn Bartholdy »seinen« Elias. Das Oratorium um den alttestamentarischen Propheten sollte ein Meilenstein im kompositorischen Schaffen Mendelssohns werden. In der Titelpartie ist Florian Boesch unter dem Dirigat von Matthew Halls am Pult der Wiener Symphoniker zu erleben − ein fulminanter Auftakt der Personale, die das Wiener Konzerthaus dem österreichischen Bassbariton in dieser Saison widmet. Florian Boesch wird besonders für seine herausragenden Liedinterpretationen gerühmt, mit denen er in zwei weiteren Konzerten überzeugt: Mit Malcolm Martineau am Klavier verleiht der Sänger dem unglücklichen Müller im wohl berühmtesten Liederzyklus der Romantik seine markante Stimme. Balsam für Aug’ und Ohr’ versprechen die Musicbanda Franui und Florian Boesch mit ihrem »Liederabend mit einem vergänglichen Bühnenbild«. Ende gut: »Alles wieder gut«!

Veranstaltungen in diesem Zyklus

02
SonntagSO 02 Oktober 2016

Wiener Symphoniker / Wiener Singakademie / Halls
»Mendelssohn Bartholdy: Elias«

Sonntag 02 Oktober 2016
19:30 Uhr
Großer Saal
28
DienstagDI 28 Februar 2017

Florian Boesch, Bassbariton

Dienstag 28 Februar 2017
19:30 Uhr
Mozart-Saal
25
DienstagDI 25 April 2017

Musicbanda Franui / Florian Boesch
»Alles wieder gut«

Dienstag 25 April 2017
19:30 Uhr
Mozart-Saal