Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Sonntag SO 1 September 2019
18
Mittwoch MI 18 September 2019
28
Samstag SA 28 September 2019

© Der Standard

Martin Grubinger

Martin Grubinger © Simon Pauly

Yuja Wang

Yuja Wang © Julia Wesely

Teodor Currentzis

Teodor Currentzis © Nadia Rosenberg

Martha Argerich

Martha Argerich © Adriano Heitmann (Ausschnitt)

Wynton Marsalis

Wynton Marsalis © Frank Stewart

Joana Mallwitz

Joana Mallwitz © Nicolas Kroeger (Ausschnitt)

Igudesman & Joo, John Malkovich

Igudesman & Joo, John Malkovich © redesign

Das STANDARD-Konzerthaus-Abo

Abonnementbestellung

 

Erstaunlich, wie sich mit der Zeit Wahrnehmungen verändern: »Bisher habe ich gedacht, dass Richard Strauss der Anführer der Revolution sei. Aber jetzt sehe ich, dass Gustav Mahler der König der Umstürzler ist«, formulierte einst Komponist Johannes Brahms seine Verwunderung über die Lebenszeichen der Moderne. Heute würde Brahms staunen. Die Innovatoren sind längst Tradition geworden; mittlerweile würde niemand mehr die impulsiven Klänge von Strauss und Mahler als umstürzlerisch empfinden. Das Thema lässt sich vertiefen: Das Standard-Abo lädt dazu ein, sich hörend mit den Begriffen Tradition und Innovation auseinanderzusetzen, die einst Brahms grübeln ließen. Als Spiegel jener Vielfalt, die Musik ausdrücken kann, bündelt das Angebot opulente Orchesterkonzerte, glitzernde Solistennamen, Alte und Neue Musik, World Music, Jazz und Comedy. Einige Künstler repräsentieren etwa die altehrwürdige Musikquellen erforschende Form der Traditionspflege: Sie streben danach, dem historischen Original nahezukommen. Im Lichte dieser »historisch informierten Aufführungspraxis« agieren etwa des Amsterdam Baroque Orchestra (mit Dirigent Ton Koopman) wie auch das musicAeterna orchestra of Perm Opera mit dem markanten Dirigenten Teodor Currentzis. Und es mag erstaunen: Sogar in der swingenden Welt existiert nunmehr so etwas wie eine Originalklangbewegung. Das Jazz at Lincoln Center Orchestra (mit Trompeter Wynton Marsalis) rekonstruiert historische Stilformen. Sie werden es hören: Der einzelne Musiker hat nicht mehr die Aufgabe, improvisierend seine Individualität zu zelebrieren. Er soll alte Stile erwecken, dies allerdings sehr musikalisch und intensiv. Darum geht es schließlich – welchen Ansatz ein Künstler auch immer wählen mag. Wenn etwa die Wiener Symphoniker auf die impulsive Starpianistin Martha Argerich treffen oder das ORF adio-Symphonieorchester Wien das frische Schlagwerkkonzert von Innovator Georg Friedrich Haas umsetzt: Es geht um das Lebendigmachen von Noten – ob nun mit traditionellem oder innovativem Ansatz. Im inne auch von Gustav Mahler, der ja festgestellt hat: »Das Wichtigste in der Musik steht nicht in den Noten.«
(Ljubiša Tošić, Musikkritiker, DER STANDARD)

Veranstaltungen in diesem Zyklus

04
MontagMO 04 November 2019

Wiener Symphoniker / Mallwitz

Montag 04 November 2019
19:30 Uhr
Großer Saal
09
SamstagSA 09 November 2019

Ural Philharmonic Orchestra / Yekaterinburg Philharmonic Choir / Liss

Samstag 09 November 2019
19:30 Uhr
Großer Saal
11
MittwochMI 11 Dezember 2019

Amsterdam Baroque Orchestra / Koopman
»Weihnachtsoratorium, Teile 4-6«

Mittwoch 11 Dezember 2019
19:30 Uhr
Großer Saal
16
MontagMO 16 Dezember 2019

SWR Symphonieorchester / Currentzis
»Mahler: Symphonie Nr. 9«

Montag 16 Dezember 2019
19:30 Uhr
Großer Saal
11
SamstagSA 11 Jänner 2020

Wiener Symphoniker / Wiener Singakademie / Angelich / Jordan
»Beethoven: Akademie 1808«

Samstag 11 Jänner 2020
18:00 Uhr
Großer Saal
17
FreitagFR 17 Jänner 2020

Gautier Capuçon / Yuja Wang

Freitag 17 Jänner 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
27
MontagMO 27 Jänner 2020

ORF Radio-Symphonieorchester Wien / Sietzen / de la Parra

Montag 27 Jänner 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
24
MontagMO 24 Februar 2020

Jazz at Lincoln Center Orchestra & Wynton Marsalis
»Braggin' in Brass«

Montag 24 Februar 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
01
SonntagSO 01 März 2020

Ensemble Resonanz / Minasi
»Mozart: Die drei letzten Symphonien«

Sonntag 01 März 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
03
DienstagDI 03 März 2020

Wiener Symphoniker / Argerich / Shani

Dienstag 03 März 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
07
SamstagSA 07 März 2020

John Malkovich
»The Music Critic«

Samstag 07 März 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
25
MittwochMI 25 März 2020

musicAeterna / Currentzis
»Beethoven: Symphonien Nr. 1 & 3«

Mittwoch 25 März 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
29
SonntagSO 29 März 2020

San Francisco Symphony / Tilson Thomas

Sonntag 29 März 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
18
SamstagSA 18 April 2020

Bläserphilharmonie Mozarteum Salzburg / Grubinger / Angerer

Samstag 18 April 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
11
MontagMO 11 Mai 2020

Ensemble Artaserse / Jaroussky

Montag 11 Mai 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
25
MontagMO 25 Mai 2020

Spanish Harlem Orchestra
»Anniversary«

Montag 25 Mai 2020
21:00 Uhr
Großer Saal
29
FreitagFR 29 Mai 2020

Wiener Symphoniker / Faust / Herreweghe
»Pfingstkonzert«

Freitag 29 Mai 2020
19:30 Uhr
Großer Saal
12
FreitagFR 12 Juni 2020

Wiener Philharmoniker / von der Damerau / Barenboim

Freitag 12 Juni 2020
19:30 Uhr
Großer Saal