Montag MO 1 Jänner 0001
5
Samstag SA 5 Oktober 2019
12
Samstag SA 12 Oktober 2019
Musikvermittlung – Schule und Kindergarten – Angebote für Schulen
Schulkonzert »Blauli«

Schulkonzert »Blauli« © Igor Ripak

© Igor Ripak

Patenschule

Patenschule © Igor Ripak

Künstlerbesuch

Künstlerbesuch © Katja Frei

Angebote für Schulen

Zum Online-Anmeldeformular für Schulen

Sing Along »Blauli«

Der Schmetterling »Blauli« rückt das Thema Singen in den Volksschulen in den Mittelpunkt. Mit Liederheften und Instrumenten im Gepäck besuchen Musikerinnen und Musiker die Kinder, um sie singend und tanzend auf ein besonderes Konzert einzustimmen. Der Höhepunkt des integrativen Mitmachprojektes ist das Singen der Lieder aus aller Welt in einem Konzert im Mozart- oder Schubert-Saal des Wiener Konzerthauses.

Konzerte und Proben

Schulkonzerte mit den Wiener Philharmonikern oder den Wiener Symphonikern sowie weltberühmten Solistinnen und Solisten machen auf interessante und kurzweilige Art und Weise in verschiedenen Sälen klassische Werke zugänglich. Auch schon während der musikalischen Arbeit lassen sich die Wiener Orchester von ihrem jungen Publikum bei Proben im Wiener Konzerthaus über die Schulter schauen. 

Singbegeisterte Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich eingeladen, das Schulkonzert »Blauli« mit ihrer Volksschulklasse zu besuchen.

Zu den Schulkonzerten finden LehrerInnen-Workshops statt.

Themen- und Backstage-Führungen

»Wie klingt das Wiener Konzerthaus?«

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren
Auf eine experimentelle Klangreise begeben sich Vorschul- und Volksschulkinder mit ihren Pädagoginnen und Pädagogen singend vor und hinter den Kulissen des Wiener Konzerthauses. Jedes Kind darf – unter Anleitung von erfahrenen Musikvermittlerinnen und -vermittlern – selber mit Materialien wie Holz, Metall, Glas oder Stein und Klängen experimentieren, Instrumente ausprobieren sowie in die Rolle der Dirigentin/des Dirigenten schlüpfen.

»Eine Rätselrallye durch das Wiener Konzerthaus«

Für Kinder von 6 bis 12 Jahren
Spannende Geheimnisse gibt es im großen Konzerthaus, das vor 106 Jahren gebaut wurde, so einige. Kinder entdecken das Gebäude und seine Geschichte spielerisch und mit allerlei kniffligen Fragen. »Hat der Große Saal mehr Glühbirnen oder mehr Sitzplätze?« oder »Wo versteckt sich Österreichs größtes Instrument?« Jede richtige Antwort wird mit einem Puzzleteil belohnt und führt zum musikalischen Schatz.

»Wie entsteht ein Konzert?«

Für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Schulklassen besuchen das Wiener Konzerthaus und entdecken Schritt für Schritt, was alles dazugehört, damit das Konzert am Abend gelingt. Hinter den Kulissen werden nicht nur viele Fragen beantwortet: »Wie wird man Inspizient?« oder »Was macht eigentlich ein Intendant?«, sondern es steht am Schluss dieser Entdeckungsreise auch ein »Konzertspiel« auf dem Programm.

Backstage-Führungen für Jugendliche ab 13 Jahren erklären musikalische Themen rund um die Organisation und Durchführung von Konzerten in einem der führenden Konzerthäuser Europas. Diese Rundgänge gewähren Jugendlichen einmalige Einblicke hinter die Kulissen und erkunden den Weg der Weltstars von der Ankunft bei der Portiersloge bis hin zur Bühne.

45-60 Minuten
Ab 10 Kindern oder Jugendlichen € 100,- / bis 9 Kinder oder Jugendliche € 60,-
Teilung der Gruppe ab 26 Schülerinnen und Schüler

Künstlerbesuche

Musikerinnen und Musiker aus Klassik oder Jazz, die ihre Begeisterung für das, was sie tun, unprätentiös vermitteln können, ermöglichen Kindern und Jugendlichen direkt in der Schule aufregende Live-Erlebnisse. Sie präsentieren sich mit dem Instrument in einem moderierten kleinen Konzert in der Klasse und berichten über musikalische und persönliche Erlebnisse auf der Bühne.

Workshops

Auch im Klassenzimmer bietet das Wiener Konzerthaus Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, Musik hautnah zu erleben.

Musik findet Stadt / Stadtlabor Simmering & Brigittenau

Mit dem gemeinsamen Stadtlabor laden das Wiener Konzerthaus und die Brunnenpassage ab September 2019 die Bevölkerung rund um den Enkplatz und das Bildungszentrum in Simmering sowie den Hannovermarkt in Brigittenau im Rahmen von temporären künstlerisch-urbanen Interventionen zum Mitmachen ein. Musikalische Exzellenz und gleichzeitig einfache Zugänglichkeit sind die Grundprinzipien des Stadtlabors. Transkulturelle, altersübergreifende und inklusive Workshop-Formate, die mehrmals pro Woche stattfinden, sowie Konzerte und Open Air Events laden zum Austausch und gegenseitigen Kennenlernen ein.

Jump!Star Simmering 2020

In tausend Jahren wird unser Nordstern ein anderer sein, auch für die Erde birgt dies die Chance auf Veränderung! Die Verschiebung der Himmelskörper im nächsten Millennium ist Ausgangspunkt, neue Traditionen für die Zukunft zu erschaffen. 2020 startet das interdisziplinäre sowie altersübergreifende Projekt in Kooperation mit der Brunnenpassage und dem Weltmuseum Wien mit verschiedenen partizipativen Workshops unter Anleitung verschiedener Künstlerinnen und Künstler.

Patenschule

Im Patenschulprojekt »unerHÖRT« gastieren junge Talente der Reihe »Rising Stars« oder »Great Talent« nicht nur im Wiener Konzerthaus, sondern auch dort, wo Schülerinnen und Schüler klassische Musik sonst noch erleben möchten. Die Ideen der Jugendlichen zu Format oder Programmauswahl werden mit der jeweiligen Patenschule in Workshops erarbeitet und zumeist in ungewöhnlichen Settings umgesetzt. Bewerbungen für das Schuljahr 2020/21 sind möglich!

Konzertbesuche

Das Wiener Konzerthaus ist eines der führenden Konzerthäuser in Europa. Mit seinem internationalen Programm von klassischen Meisterwerken bis hin zu Jazz oder Weltmusik mit internationalen Musikstars prägt es das Musikleben Wiens schon in der 107. Saison. Eine Schulklasse pro Konzert hat die Möglichkeit aufstrebende Stars der österreichischen Klassik-Szene im Rahmen von »Musica Juventutis« kostenfrei zu erleben. Folgende Konzerttermine können über das Online-Anmeldeformular gebucht werden:

Schule und Kindergarten