Musicbanda Franui © Julia Stix

Musicbanda Franui & Wolfram Berger

»Vortrag über nichts«

Donnerstag 28 März 2019
19:30 Uhr
Mozart-Saal

Interpreten

Musicbanda Franui

Johannes Eder, Klarinette, Bassklarinette

Andreas Fuetsch, Tuba

Romed Hopfgartner, Altsaxophon, Klarinette

Markus Kraler, Kontrabass, Akkordeon

Angelika Rainer, Harfe, Zither, Gesang

Bettina Rainer, Hackbrett, Gesang

Rainer Annewandter, Trompete, Gesang

Martin Senfter, Ventilposaune, Gesang

Nikolai Tunkowitsch, Violine

Andreas Schett, Trompete, Gesang, Moderation, Leitung

Wolfram Berger, Lesung

Programm

»Vortrag über nichts«

Texte von John Cage, übersetzt von Ernst Jandl

Musikalische Bearbeitung und Komposition: Markus Kraler/Andreas Schett nach Motiven und Musikstücken von Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Claude Debussy, Erik Satie, Anton Webern, John Cage u. a.

Zyklus Musicbanda Franui

Links http://www.franui.at

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Vortrag über nichts«

»Ich habe nichts zu sagen, und ich sage es, und das ist Poesie, wie ich sie brauche.« John Cages »Lecture on Nothing« ist einer der wichtigsten Texte der experimentellen Literatur des 20. Jahrhunderts. Wolfram Berger liest die kongeniale Übersetzung von Ernst Jandl. Für die Musicbanda Franui Anlass genug, sich mit der Musik von Cage und anderen Komponisten seiner Zeit auseinanderzusetzen – ein Porträtabend ganz im Zeichen des spartenübergreifenden Ensembles.