12
Montag MO 12 Februar 2024
6
Donnerstag DO 6 April 2023
7
Freitag FR 7 April 2023
8
Samstag SA 8 April 2023
9
Sonntag SO 9 April 2023
Gustavo Gimeno

Gustavo Gimeno © Marco Borggreve

Martin Grubinger

Martin Grubinger © Markus Aubrecht

Orchestre Philharmonique du Luxembourg / Grubinger / Gimeno

Mittwoch 26 April 2023
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Orchestre Philharmonique du Luxembourg

Martin Grubinger, Multipercussion

Gustavo Gimeno, Dirigent

Programm

György Ligeti

Concert românesc »Rumänisches Konzert« (1951)

Daníel Bjarnason

Inferno für Schlagzeug und Orchester (2022)

-----------------------------------------

Zugabe:

Martin Grubinger

Planet rudiment (2005)

***

Nikolai Rimski-Korsakow

Scheherazade. Suite symphonique op. 35 (1888)

-----------------------------------------

Zugabe:

Carl Nielsen

2. Satz (Aladdin op. 34) (1918–1919)

Anmerkung

Mit freundlicher Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung
Medienpartner Der Standard

Zyklus Percussive Planet
Das STANDARD-Konzerthaus-Abo

Links https://www.philharmonie.lu/de/opl/
https://www.martingrubinger.com
https://gustavogimeno.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Von Island bis Russland

Das Orchestre Philharmonique du Luxembourg unternimmt unter der Leitung von Gustavo Gimeno eine spannende musikalische Reise. Erster Halt: Rumänien. Während seines Studiums in Bukarest reiste György Ligeti durchs Land, um Volkslieder aufzuzeichnen. Die intensive Beschäftigung führte 1951 zur Komposition des »Concert românesc«. Im April bietet sich die seltene Gelegenheit, das viersätzige Orchesterwerk unseres Ehrenmitglieds live zu erleben. Zweiter Halt: Island. Der Komponist und Dirigent Daníel Bjarnason ist ein wahrer Tausendsassa. Sein Œuvre umfasst Kammer- und Orchestermusik, Solokonzerte, Chorwerke sowie Filmmusik, und auch Ausflüge in die populäre und elektronische Musik sind ihm keineswegs fremd. 2019 schrieb er sein Percussion Concerto für Martin Grubinger, der das Werk nun erstmals im Wiener Konzerthaus aufführt. Dritter und damit letzter Halt: Russland. Die Reise endet mit Nikolai Rimski-Korsakows berühmter symphonischer Suite »Scheherazade«, die die Märchen aus »Tausendundeiner Nacht« in schillernde Klangfarben hüllt.

Unterstützt von

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern