Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Donnerstag DO 1 August 2019
3
Samstag SA 3 August 2019
4
Sonntag SO 4 August 2019
5
Montag MO 5 August 2019
7
Mittwoch MI 7 August 2019
8
Donnerstag DO 8 August 2019
10
Samstag SA 10 August 2019
11
Sonntag SO 11 August 2019
12
Montag MO 12 August 2019
14
Mittwoch MI 14 August 2019
15
Donnerstag DO 15 August 2019
17
Samstag SA 17 August 2019
18
Sonntag SO 18 August 2019
19
Montag MO 19 August 2019
21
Mittwoch MI 21 August 2019
22
Donnerstag DO 22 August 2019
24
Samstag SA 24 August 2019
25
Sonntag SO 25 August 2019
26
Montag MO 26 August 2019
28
Mittwoch MI 28 August 2019
29
Donnerstag DO 29 August 2019
31
Samstag SA 31 August 2019
7
Montag MO 7 Jänner 2019
Danças Ocultas

Danças Ocultas © Pedro Claudio (Ausschnitt)

Dom La Nena

Dom La Nena © Jeremiah

Danças Ocultas / Dom La Nena

Mittwoch 30 Jänner 2019
19:30 – ca. 21:00 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Danças Ocultas

Artur Fernandes, Akkordeon

Francisco Miguel, Akkordeon

Filipe Cal, Akkordeon

Filipe Ricardo, Akkordeon

Dom La Nena, Violoncello, Gesang

Programm

Artur Fernandes, Filipe Cal, Filipe Ricardo, Francisco Miguel

Folia

Heptimo

Danca I

Tarab

Bulgar

Queda d'agua

Dom La Nena

Ela

Artur Fernandes, Filipe Cal, Filipe Ricardo, Francisco Miguel

Diabo Tocador

Dom La Nena

Anjo Gabriel

Artur Fernandes, Filipe Cal, Filipe Ricardo, Francisco Miguel

Neia

Moda

Alento

Esse Olhar

Diatonico

Oniris

Tristes Europeus

Casa do Rio

Danca II

Dom La Nena

Golondrina

Artur Fernandes, Filipe Cal, Filipe Ricardo, Francisco Miguel

Bailar em Silencio

Azáfama

Anmerkung

Unterstützt von Wiener Städtische Versicherungsverein und Wiener Städtische
Medienpartner Der Standard und Ö1 Club

Zyklus world unplugged

Links https://www.domlanena.com
https://dancasocultas.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Danças Ocultas feat. Dom La Nena

Das portugiesische Akkordeon-Quartett Danças Ocultas beschreitet mit seinen eigenständigen musikalischen Kreationen bereits seit 1989 neue Wege. Ihre minimalistischen, tiefgründigen Klanggemälde generieren sich aus dem Tango Nuevo, Kammermusik und traditioneller portugiesischer Musik. Eine Gratwanderung – hoch emotional, meditativ, melancholisch. Begleitet wird das Quartett von der brasilianischen Sängerin und Cellistin Dom La Nena. Sie besingt die »Saudade«, den Weltschmerz, als gäbe es kein Morgen.