Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Donnerstag DO 1 August 2019
3
Samstag SA 3 August 2019
4
Sonntag SO 4 August 2019
5
Montag MO 5 August 2019
7
Mittwoch MI 7 August 2019
8
Donnerstag DO 8 August 2019
10
Samstag SA 10 August 2019
11
Sonntag SO 11 August 2019
12
Montag MO 12 August 2019
14
Mittwoch MI 14 August 2019
15
Donnerstag DO 15 August 2019
17
Samstag SA 17 August 2019
18
Sonntag SO 18 August 2019
19
Montag MO 19 August 2019
21
Mittwoch MI 21 August 2019
22
Donnerstag DO 22 August 2019
24
Samstag SA 24 August 2019
25
Sonntag SO 25 August 2019
26
Montag MO 26 August 2019
28
Mittwoch MI 28 August 2019
29
Donnerstag DO 29 August 2019
31
Samstag SA 31 August 2019

Cécile McLorin Salvant © Mark Fitton (Ausschnitt)

Clayton-Hamilton Jazz Orchestra & Cécile McLorin Salvant

»Music we love«

Samstag 10 November 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Cécile McLorin Salvant, Gesang

The Clayton-Hamilton Jazz Orchestra

Bijon Watson, Trompete

Clay Jenkins, Trompete

Gilbert Castellanos, Trompete

James Ford, Trompete

Joe Magnarelli, Trompete

Francisco Torres, Posaune

Ivan Malespin, Posaune

Eric Alexander Hughes, Posaune

Julianne Gralle, Bassposaune

Wanja Slavin, Altsaxophon

Keith Fiddmont, Saxophon

Rickey Woodard, Saxophon

Charles Owens, Saxophon

Adam Schroeder, Baritonsaxophon

Tamir Hendelman, Klavier

Graham Dechter, Gitarre

Jon Hamar, Kontrabass

Jeff Hamilton, Schlagzeug

John Clayton, Kontrabass, Leitung

Programm

The »Music we love« Tour – New music for a new collaboration

John Clayton

I be serious 'bout dem blues

Jimmy McHugh

On the sunny side of the street (The international revue) (1930)

John Clayton

Jazzparty

James F. Hanley

Back home again in Indiana

Billy Joel

And so it goes

Johnny Hodges

Squatty Roo (1941)

***

Jeff Hamilton

Sybille's Day

Duke Ellington

Ain't got nothing but the blues

Sigmund Romberg

Lover, come back to me (The new moon) (1928)

Eddie Snyder, Charles Singleton

One step ahead

Jesse Harris

Don't know why

John Lennon, Paul McCartney

And I love her

-----------------------------------------

Zugabe:

John Clayton

Captain Bill

Hugh Martin, Ralph Blane

Trolley song (Meet me in St. Louis) (1944)

Jimmy Rowles

The Peacocks

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Jazz

Links http://www.cecilemclorinsalvant.com
http://www.johnclaytonjazz.com
http://hamiltonjazz.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»Music we love«

Cécile McLorin Salvant ist ein musikalisches Chamäleon. Auf umwerfende Weise schlüpft sie bei jedem Stück in neue Rollen, egal ob sie Kurt Weill zelebriert oder George Gershwin swingt. Mit ihren letzten beiden Alben »For One To Love« (2015) und »Dreams And Daggers« (2017) gewann sie jeweils den Grammy für das beste Gesangs-Album im Jazz. Schon im letzten Jahr konnte man im Wiener Konzerthaus bestaunen, mit welch herausragender Sicherheit sich die erst 28-jährige Sängerin durch die Jazz-Geschichte singt. Ob die Zerbrechlichkeit von Billie Holiday, die Power von Ella Fitzgerald oder die Eleganz von Sarah Vaughan – Cécile McLorin Salvant beherrscht spielerisch das komplette Repertoire und hat sich dazu längst mit ihrer Vorliebe für Songs mit Ecken und Kanten eine ganz eigene Stimme erarbeitet. Nun präsentiert sie sich zusammen mit dem Clayton-Hamilton Jazz Orchestra, das vom renommierten Down Beat Magazine als »beste Big Band der Welt« bezeichnet wurde. Angeführt von den beiden Brüdern Jeff und John Clayton an Saxophon und Bass und dem grandiosen Drummer Jeff Hamilton wird der vielstimmige Klangkörper Cécile McLorin Salvant kongenial unterstützen.