1
Montag MO 1 August 2022
2
Dienstag DI 2 August 2022
3
Mittwoch MI 3 August 2022
4
Donnerstag DO 4 August 2022
5
Freitag FR 5 August 2022
6
Samstag SA 6 August 2022
7
Sonntag SO 7 August 2022
8
Montag MO 8 August 2022
9
Dienstag DI 9 August 2022
10
Mittwoch MI 10 August 2022
11
Donnerstag DO 11 August 2022
12
Freitag FR 12 August 2022
13
Samstag SA 13 August 2022
14
Sonntag SO 14 August 2022
15
Montag MO 15 August 2022
16
Dienstag DI 16 August 2022
17
Mittwoch MI 17 August 2022
18
Donnerstag DO 18 August 2022
19
Freitag FR 19 August 2022
20
Samstag SA 20 August 2022
21
Sonntag SO 21 August 2022
22
Montag MO 22 August 2022
23
Dienstag DI 23 August 2022
25
Donnerstag DO 25 August 2022
26
Freitag FR 26 August 2022
27
Samstag SA 27 August 2022
28
Sonntag SO 28 August 2022
29
Montag MO 29 August 2022
30
Dienstag DI 30 August 2022
31
Mittwoch MI 31 August 2022
1
Sonntag SO 1 April 2018
16
Montag MO 16 April 2018
19
Donnerstag DO 19 April 2018
21
Samstag SA 21 April 2018
22
Sonntag SO 22 April 2018

Clemens Unterreiner © Clemens Unterreiner

Clemens Unterreiner, Bariton

»Aus meinem persönlichen Liederbuch«

Mittwoch 25 April 2018
19:30 Uhr
Schubert-Saal

 

Besetzung

Clemens Unterreiner, Bariton

Kristin Okerlund, Klavier

Sophie Druml, Violine, Klavier

Programm

Franz Schubert

Ständchen D 957/4 (Schwanengesang, 1. Buch) »Leise flehen meine Lieder« (1828)

Ungeduld D 795/7 (Die schöne Müllerin) (1823)

Die Liebe hat gelogen D 751 (1822)

An die Musik D 547 (1817)

Erlkönig D 328 (1815)

Der Wanderer D 489b/D 489c »Ich komme vom Gebirge her« (1816 ca.)

Der Atlas D 957/8 (Schwanengesang, 2. Buch) (1828)

Impromptu B-Dur D 935/3 (1827)

Robert Schumann

Du bist wie eine Blume op. 25/24 (Myrten) (1840)

Die Lotosblume op. 25/7 (Myrten) (1840)

Sonate Nr. 2 g-moll op. 22 (1. Satz: So rasch wie möglich) (1833–1838)

Ich grolle nicht op. 48/7 (Dichterliebe) (1840)

Widmung op. 25/1 (Myrten) (1840)

***

Hugo Wolf

Der Musikant (Eichendorff-Lieder Nr. 2) (1888)

Verschwiegene Liebe (Eichendorff-Lieder Nr. 3) (1888)

Verborgenheit (Mörike-Lieder Nr. 12) (Bearbeitung für Violine und Klavier) (1888)

Das Ständchen (Eichendorff-Lieder Nr. 4) »Auf die Dächer« (1888)

Wie viele Zeit verlor ich (Italienisches Liederbuch, Bd. 2/37) (1896)

Richard Strauss

Auf stillem Waldespfad op. 9/1 (Stimmungsbilder) (1884)

Heimliche Aufforderung op. 27/3 (Vier Lieder) (1894)

Die Nacht op. 10/3 (Acht Lieder aus Letzte Blätter) (1885)

Morgen op. 27/4 (Vier Lieder) (Bearbeitung für Violine und Klavier) (1894)

Träumerei »Reverie« op. 9/4 (Stimmungsbilder) (1884)

Wie sollten wir geheim sie halten op. 19/4 (Sechs Lieder aus Lotusblättern) (1885–1888)

Ruhe, meine Seele op. 27/1 (Vier Lieder) (1894)

Ständchen op. 17/2 »Mach auf, mach auf, doch leise mein Kind« (1885–1887)

Veranstalterinformation

Clemens Unterreiner, Bariton
Sophie Druml, Klavier, Violine
Kristin Okerlund, Klavier

Der Publikumsliebling der Wiener Staatsoper singt ausgewählte Lieder aus seinem ganz persönlichen Liederbuch von Franz Schubert, Robert Schumann, Hugo Wolf und Richard Strauss.

Anmerkung

Schubert Festival Wien 2018

Veranstalter & Verantwortlicher Schubert-Gesellschaft Wien Lichtental

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern