Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
24
Samstag SA 24 Dezember 2022
25
Sonntag SO 25 Dezember 2022
26
Montag MO 26 Dezember 2022
27
Dienstag DI 27 Dezember 2022
2
Samstag SA 2 Oktober 2021
3
Sonntag SO 3 Oktober 2021
11
Montag MO 11 Oktober 2021
12
Dienstag DI 12 Oktober 2021
13
Mittwoch MI 13 Oktober 2021
14
Donnerstag DO 14 Oktober 2021
15
Freitag FR 15 Oktober 2021
16
Samstag SA 16 Oktober 2021
17
Sonntag SO 17 Oktober 2021
Jazz at Lincoln Center Orchestra

Jazz at Lincoln Center Orchestra © Luigi Beverelli (Ausschnitt)

Wynton Marsalis

Wynton Marsalis © Lukas Beck

Jazz at Lincoln Center Orchestra / Wynton Marsalis

»Coltrane: A love supreme«

Sonntag 17 Oktober 2021
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Jazz at Lincoln Center Orchestra

Wynton Marsalis, Trompete, Leitung

Kenny Rampton, Trompete

Marcus Printup, Trompete

Ryan Kisor, Trompete

Chris Crenshaw, Posaune

Vincent Gardner, Posaune

Elliot Mason, Posaune

Victor Goines, Saxophon, Klarinette

Alexa Tarantino, Altsaxophon, Flöte, Klarinette

Walter Blanding, Saxophon, Klarinette

Sherman Irby, Saxophon, Klarinette

Paul Nedzela, Saxophon, Klarinette

Dan Nimmer, Klavier

Carlos Henriquez, Kontrabass

Obed Calvaire, Schlagzeug

Programm

Sonny Rollins

The freedom suite (Bearbeitung: Walter Blanding) (1958)

***

John Coltrane

A love supreme. Suite in vier Teilen (Bearbeitung: Wynton Marsalis) (1964)

-----------------------------------------

Zugabe:

Sonny Rollins

Tenor madness

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Jazz

Links https://wyntonmarsalis.org

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Jazz-Meilensteine

Zwei Meisterwerke des Jazz stehen auf dem Programm des fulminanten Abschlusskonzerts seines Gastspiels. Das Jazz at Lincoln Center Orchestra präsentiert Sonny Rollins’ »The freedom suite« und John Coltranes »A love supreme«, arrangiert für Big-Band-Besetzung. Coltranes Werk gilt seit seiner Veröffentlichung im Jahr 1965 als Meilenstein des Jazz und als musikalische Verkörperung der komplexen Spiritualität des legendären Saxophonisten. Sonny Rollins widmete seine 1958 veröffentlichte Suite dem »Kampf des gewöhnlichen Afroamerikaners« mit den Verhältnissen in den Vereinigten Staaten. Für Wynton Marsalis bleibt das Werk zudem »unübertroffen als pure Demonstration des Genies [von Rollins] als Improvisator«.

Unterstützt von

Medienpartner

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 8. September | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern