Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
1
Donnerstag DO 1 August 2019
3
Samstag SA 3 August 2019
4
Sonntag SO 4 August 2019
5
Montag MO 5 August 2019
7
Mittwoch MI 7 August 2019
8
Donnerstag DO 8 August 2019
10
Samstag SA 10 August 2019
11
Sonntag SO 11 August 2019
12
Montag MO 12 August 2019
14
Mittwoch MI 14 August 2019
15
Donnerstag DO 15 August 2019
17
Samstag SA 17 August 2019
18
Sonntag SO 18 August 2019
19
Montag MO 19 August 2019
21
Mittwoch MI 21 August 2019
22
Donnerstag DO 22 August 2019
24
Samstag SA 24 August 2019
25
Sonntag SO 25 August 2019
26
Montag MO 26 August 2019
28
Mittwoch MI 28 August 2019
29
Donnerstag DO 29 August 2019
31
Samstag SA 31 August 2019
13
Samstag SA 13 April 2019
22
Montag MO 22 April 2019

M. Zakharov, R. Lopatynsky, T. Melnychenko, O. Shadrin © Say&Co GmbH

Melnychenko / Lopatynskyi / Zakharov / Shadrin

»Musik aus der Ukraine und aller Welt. Tradition bis Moderne«

Dienstag 23 April 2019
19:30 – ca. 21:00 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Tatiana Melnychenko, Sopran

Roman Lopatynsky, Klavier

Mykhaylo Zakharov, Violine

Oleksiy Shadrin, Violoncello

Programm

Boris Ljatoschynskyi

Klaviertrio Nr. 2

Myroslav Skoryk

An die Muse. Romanzenzyklus nach Gedichten von Bohdan Ihor Antonytsch für Sopran und Klaviertrio (UA)

Jacinto Guerrero

No me duele que se vaya (La rosa del azafrán) (1930)

Federico Moreno Torroba

Tres horas antes del día (La marchenera) (1928)

***

Antonín Dvořák

Klaviertrio e-moll op. 90 »Dumky-Trio« (1890–1891)

Veranstalterinformation

Zur Aufführung gelangen Werke von klassischen und zeitgenössischen Meistern, von Komponisten unterschiedlicher Epochen und Nationen. Auffallend dabei ist die slawische Note: Antonín Dvořáks Dumky-Trio steht ebenso auf dem Programm wie ein Klaviertrio von Boris Ljatoschynskyi und der Romanzenzyklus von Myroslav Skoryk, den der Komponist eigens für Tatiana Melnychenko komponierte.
Nach ihrem Auftritt als Abigaille an der Seite von Plácido Domingo in der Arena di Verona debütierte Tatiana Melnychenko mit dieser Partie am Royal Opera House Covent Garden und an der Metropolitan Opera.
Sie sang an bedeutenden Bühnen: in den Opernhäusern von Barcelona, Prag, Athen, Montreal und Konzerthäusern in Madrid, Genf und Düsseldorf. Ihr Repertoire umfasst Rollen wie die Tatiana in Eugen Onegin, die Elisabeth in Don Carlo sowie die Titelpartien von Norma und Tosca.
Am 23. April 2019 kann man diese hervorragende Stimme im Wiener Konzerthaus hören – in Begleitung der jungen, renommierten Musiker Roman Lopatynsky, Mykhaylo Zakharov und Oleksiy Shadrin, die ebenfalls international Karriere gemacht haben.
Das Konzert findet im Rahmen der 3. Ukrainischen Kulturtage in Wien statt.
Mit der Unterstützung von Say&Co GmbH.

Anmerkung

»Ustream. Ukreainische Kulturtage«
30% Ermäßigung (auf Normalpreise) für Gruppen ab 5 Personen sind nur direkt im Ticket- & Service-Center erhältlich (Telefon: +43 1 242002; E-Mail: ticket@konzerthaus.at). Eine nachträgliche Ermäßigung online gekaufter Karten ist leider nicht möglich.

Veranstalter & Verantwortlicher Zentrum für Ukrainische Initiativen in Kultur, Politik und Wirtschaft