13
Samstag SA 13 April 2019
14
Sonntag SO 14 April 2019
22
Montag MO 22 April 2019
9
Donnerstag DO 9 Mai 2019
Janoska Ensemble

Janoska Ensemble © Julia Wesely (Ausschnitt)

Julian Rachlin

Julian Rachlin © K. Miura

Wiener Symphoniker / Janoska Ensemble / Rachlin

»The Vienna Connection«

Dienstag 21 Mai 2019
19:00 – ca. 20:30 Uhr
Großer Saal

Interpreten

Wiener Symphoniker

Janoska Ensemble

Ondrej Janoska, Violine

Roman Janoska, Violine

František Janoska, Klavier

Julius Darvas, Kontrabass

Julian Rachlin, Dirigent

Im Anschluss an das Konzert im Großen Foyer:

Julian Rachlin, Violine

Janoska Ensemble

Ondrej Janoska, Violine

Roman Janoska, Violine

František Janoska, Klavier

Julius Darvas, Kontrabass

Programm

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Fantasieouverture h-moll »Romeo und Julia« (1869)

František Janoska

Die Fledermaus-Ouverture à la Janoska (nach Themen von Johann Strauß Sohn)

Symphonie Nr. 1 »Impressions along the Danube« (UA)

Tarantella vs. Niška Banja (nach Themen von Pablo de Sarasate und eines serbischen Volkslieds)

Rumba for Amadeus. Hommage à Wolfgang Amadeus Mozart

Paganinoska (nach Themen aus Niccolò Paganinis Caprice Nr. 24)

Im Anschluss an das Konzert im Großen Foyer:

Ausklang im Großen Foyer mit Julian Rachlin und dem Janoska Ensemble

Anmerkung

Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Wiener Konzerthausgesellschaft und dem Klangforum Wien veranstaltet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Kooperationsveranstaltungen, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zyklus Fridays@7

Festival 39. Internationales Musikfest

Links http://www.wienersymphoniker.at
http://julianrachlin.com
http://janoskaensemble.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»The Vienna Connection«

Ein künstlerisches Spitzentreffen ist garantiert, wenn die Wiener Symphoniker dem Janoska Ensemble und Julian Rachlin begegnen. Mit Klängen aus Tschaikowskys »Romeo und Julia«, Strauss’ »Die Fledermaus« à la Janoska sowie einer Uraufführung von František Janoskas »Variations along the Danube« ist ein musikalisch fantastischer Feierabend gewiss. Rachlin, als Geiger und Bratschist gefeiert, bestreitet dabei sein Debüt als Dirigent bei den Wiener Symphonikern. Das sollten Sie nicht verpassen!