13
Samstag SA 13 April 2019
14
Sonntag SO 14 April 2019
22
Montag MO 22 April 2019
9
Donnerstag DO 9 Mai 2019

Gemischter Satz © Julia Wesely (Ausschnitt)

Gemischter Satz 2019

Samstag 25 Mai 2019
18:00 Uhr
Alle Säle

Interpreten

Artemis Quartett

Florian Boesch, Bassbariton

Musicbanda Franui

Die Strottern

VOCES8, Vokalensemble

Alexander Lonquich, Klavier

Carolin Widmann, Violine

Ketan Bhatti & Ensemble Adapter, Electronic-Ensemble

Dörte Lyssewski, Lesung

Max Simonischek, Lesung

Christoph Luser, Lesung

Hans Schabus, Visuelle Gestaltung

Programm

Großes Foyer, 18:00 Uhr:

Prolog: Ketan Bhatti & Ensemble Adapter

Berio-Saal, 18.30 Uhr, 19.30 Uhr, 20.30 Uhr:

Simultankonzerte: Florian Boesch, Alexander Lonquich, Die Strottern, Christoph Luser

Mozart-Saal, 18.30 Uhr, 19.30 Uhr, 20.30 Uhr:

Simultankonzerte: Artemis Quartett, Musicbanda Franui, Dörte Lyssewski

Großer Saal, 18.30 Uhr, 19.30 Uhr, 20.30 Uhr:

Simultankonzerte: Voces8, Ketan Bhatti & Ensemble Adapter, Carolin Widman, Max Simonischek

Säle, Foyers und Gänge, ca. 21.30 Uhr:

Promenade: Musicbanda Franui, Die Strottern, Voces8, Alexander Lonquich, Carolin Widmann, Ketan Bhatti & Ensemble Adapter

Großer Saal, ca. 22:00 Uhr

Finale: Alle

Mozart-Saal, ca. 23.00Uhr

Letzte Sätze: Alexander Lonquich

Anmerkung

Medienpartner Ö1 Club
Kartenpreise beinhalten die zur Verkostung angebotenen Weine
Freie Platzwahl

Zyklus Wahl-Package »Gemischter Satz«

Festival Gemischter Satz 2019

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Gemischter Satz 2019

23. bis 25. Mai 2019

Das »Festival für Musik, Literatur, Kunst und Wein« feiert sein 5-jähriges Jubiläum! Beim Festival »Gemischter Satz« ist es natürlich kein Zufall, dass es in den Pausen bei lockerer Atmosphäre den gleichnamigen Wein zu trinken gibt. Der Name des Festivals ist aber vor allem ein Hinweis darauf, dass sich die zahlreichen Künstlerinnen und Künstler, die an drei Abenden Ende Mai 2019 im Wiener Konzerthaus auftreten, auf ein großes Wagnis einlassen. Allein wie gemeinsam, nacheinander wie simultan absolvieren sie einen kulturellen Staffellauf quer durch alle Genres, Stilrichtungen und Epochen und vor allem: durch das gesamte Wiener Konzerthaus! Literarische Miniaturen sowie Bühneninterventionen zeitgenössischer bildender Künstler komplettieren dabei das künstlerische Spektrum. Und am Abend des dritten Veranstaltungstages wandelt sich das Festival schließlich zum ausgelassenen Fest für Mitwirkende und Publikum.