Montag MO 1 Jänner 0001
6
Sonntag SO 6 September 2020
4
Montag MO 4 Mai 2020
6
Mittwoch MI 6 Mai 2020
7
Donnerstag DO 7 Mai 2020
8
Freitag FR 8 Mai 2020
9
Samstag SA 9 Mai 2020
11
Montag MO 11 Mai 2020
12
Dienstag DI 12 Mai 2020
13
Mittwoch MI 13 Mai 2020
14
Donnerstag DO 14 Mai 2020
15
Freitag FR 15 Mai 2020
16
Samstag SA 16 Mai 2020
Elina Duni / Alkinoos Ioannidis

Elina Duni / Alkinoos Ioannidis © Nicolas Masson (Ausschnitt, links unten) / Yiannis Margetousakis Photography (Ausschnitt, rechts oben)

Elina Duni

Elina Duni © Nicolas Masson (Ausschnitt)

Alkinoos Ioannidis

Alkinoos Ioannidis © Yiannis Margetousakis Photography (Ausschnitt)

Elina Duni / Alkinoos Ioannidis ABGESAGT

Montag 4 Mai 2020
19:30 Uhr
Mozart-Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen).

Interpreten

Elina Duni, Gesang, Klavier, Gitarre, Percussion

Alkinoos Ioannidis, Gesang, Gitarre, Laouto

Anmerkung

Veranstaltung ersatzlos abgesagt!
Leider konnte für die aufgrund der zum Schutz unserer Gesundheit getroffenen Maßnahmen der österreichischen Bundesregierung oder im direkten Zusammenhang mit der aktuellen Lage abgesagte Veranstaltung kein Ersatztermin realisiert werden. Sollten Sie Karten für diese Veranstaltung gekauft haben, so erhalten Sie von uns eine schriftliche Mitteilung über die weitere Vorgehensweise. Wir bitten Sie, von Anrufen im Ticket- & Service-Center Abstand zu nehmen, und danken für Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen im Wiener Konzerthaus und wünschen Ihnen bis dahin alles erdenklich Gute.

Zyklus World unplugged

Links http://elinaduni.com
https://www.alkinoos.gr

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Elina Duni / Alkinoos Ioannidis

Magisch, beinahe spirituell – eine derartige Aura verbreitet die in der Schweiz lebende Albanerin Elina Duni, die den ersten Teil des Abends gestaltet. Bei ihren Soloauftritten begleitet sie sich selbst an Klavier, Gitarre und mit Perkussionsinstrumenten. Ob zu traditioneller Musik aus Albanien, dem Kosovo, Armenien, Mazedonien oder Frankreich – stets besticht Elina Duni mit einem selten ausdrucksvollen, intensiven Gesang.

Nach der Pause ist dann Alkinoos Ioannidis zu erleben, der ebenfalls aus dem Südosten Europas stammt. Der zypriotisch-griechische Sänger, der erstmals im Wiener Konzerthaus gastiert, gilt in seiner Heimat als Troubadour des 21. Jahrhunderts.