13
Donnerstag DO 13 Juni 2024
21
Freitag FR 21 Juni 2024
30
Sonntag SO 30 Juni 2024
5
Montag MO 5 Dezember 2022
7
Mittwoch MI 7 Dezember 2022
8
Donnerstag DO 8 Dezember 2022
10
Samstag SA 10 Dezember 2022
11
Sonntag SO 11 Dezember 2022
19
Montag MO 19 Dezember 2022
20
Dienstag DI 20 Dezember 2022
21
Mittwoch MI 21 Dezember 2022
22
Donnerstag DO 22 Dezember 2022
24
Samstag SA 24 Dezember 2022
25
Sonntag SO 25 Dezember 2022
26
Montag MO 26 Dezember 2022
27
Dienstag DI 27 Dezember 2022
28
Mittwoch MI 28 Dezember 2022
29
Donnerstag DO 29 Dezember 2022
30
Freitag FR 30 Dezember 2022
31
Samstag SA 31 Dezember 2022

Voodoo Juergens © Cornelia Greil

Voodoo Jürgens & Die Ansa Panier

»Wie die Nocht noch jung wor – Plattenpräsentation«

Mittwoch 7 Dezember 2022
21:00 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Voodoo Jürgens & Die Ansa Panier

Voodoo Jürgens, Gesang, Gitarre

Matthias Frey, Violine

Alexander Kranabetter, Trompete, Horn

Bernd Lichtscheidl, Keyboard

Martin Dvoran, Bass

David Schweighart, Schlagzeug

Programm

»Wie die Nocht noch jung wor – Plattenpräsentation«

Voodoo Jürgens

Wien bei Nacht

Hoiber Preis

Fost wie ans

Federkleid

Twist

Weida is Gscheida

Es geht ma ned nei

Zuckerbäcker

Beses End

Stöcklschuach

Loss mas bleibn

Hansi der Boxer

Gitti

In deiner Nähe

's klane Glücksspiel

Heite grob ma Tote aus

Angst haums

Wem gheart des Mensch

3 Gschichtn ausm Cafe Fesch

Fensterbrettl

2L Eistee

Tulln

Anmerkung

Die Reihe »Stehkonzerte« wird unterstützt von OMV
Medienpartner FM4
Konzert mit Stehplätzen im unbestuhlten Parterre. Sitzplätze ausschließlich in den oberen Saalbereichen (Logen, Balkon und Galerie).

Zyklus You(th)

Links https://voodoojuergens.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Strizzis und Gestrauchelte

»Anti-Folk fürs Beisl« und »Austro-Pop-Hype der Stunde« sind nur zwei der Prädikate für Voodoo Jürgens‘ Musik. Der 1983 als David Öllerer in Tulln geborene Liedermacher porträtiert Außenseiter:innen, Gestrauchelte und zwielichtige Gestalten zwischen Größenwahn, Schnaps und Gosse. Seine zutiefst humanistische, warme Art, ihre Geschichten zu erzählen ist tröstlich, denn egal, wie hart der Absturz nach einer rauschenden Nacht, der Verlust von Leib und Leben beim Glücksspiel oder der Beziehungskrach war, am Ende steht die Versöhnung. Seine Strizzis und Schmarotzer:innen, Zocker:innen und Verlierer:innen sind allesamt gebrochene Figuren: »Ich weiß nicht, was ich über einen glücklichen Typen schreiben sollte. Wir haben auch in der Band darüber geredet, dass das alles schon schwere Kost ist. Deshalb hab ich dann >Ohrwaschlkräuler< geschrieben, was sich von Ohrwurm ableitet. Das ist ein Song, der so ein biss’l auffängt und Trost spendet.« Voodoo Jürgens vertraut auf sich: »Verbiegen bringt es nicht. Ich mach das alles intuitiv. Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass ich auf meine Intuition vertrauen kann. Dass gut funktioniert, was einfach so aus mir rauskommt!«

Unterstützt von

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern