Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
3
Sonntag SO 3 November 2019
6
Mittwoch MI 6 November 2019
18
Montag MO 18 November 2019
11
Montag MO 11 März 2019
12
Dienstag DI 12 März 2019
13
Mittwoch MI 13 März 2019
14
Donnerstag DO 14 März 2019
16
Samstag SA 16 März 2019
Branford Marsalis Quartet

Branford Marsalis Quartet © Eric Ryan Anderson

Branford Marsalis Quartet

»An Evening with Branford Marsalis«

Dienstag 12 März 2019
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Branford Marsalis Quartet

Branford Marsalis, Saxophon

Joey Calderazzo, Klavier

Eric Revis, Kontrabass

Justin Faulkner, Schlagzeug

Robert Hunter, Tontechnik

Programm

Eric Revis

Dance of the evil toys

Joey Calderazzo

Conversation among the ruins

Andrew Hill

Snake hip waltz

Branford Marsalis

Life filtering from the water flowers

Jimmy McHugh

On the sunny side of the street (The international revue) (1930)

Eric Revis

Nilaste

Keith Jarrett

The wind-up

-----------------------------------------

Zugabe:

Antônio Carlos Jobim

Inútil paisagem

Duke Ellington

It don't mean a thing (If I ain't got that swing) (1932)

Mood Indigo (1930)

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Ö1 Club
Im Anschluss an das Konzert signiert das Branford Marsalis Quartet seine CDs im Großen Foyer für Sie.

Zyklus Jazz
Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl
Schenken Sie Musik. Das Package Ihrer Wahl (Jugendpackage)

Links http://www.joeycalderazzo.com
http://ericrevis.com
http://www.branfordmarsalis.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

»An evening with Branford Marsalis«

Bei ihm vereinen sich Ausdruckskraft, Klangfülle und eine brillante Instrumentaltechnik zu einem in den Bann ziehenden Gesamtpaket. So wundert es also kaum, dass Branford Marsalis zu einem Star auf der Weltbühne des Jazz avancierte. Ebenso wenig überrascht es, wenn die Zeitung The Guardian auf das beeindruckende Spektrum seines Saxophonspiels hinweist und die legendäre Zeitschrift DownBeat die Zusammenarbeit mit dem Sänger Kurt Elling, die auch im Wiener Konzerthaus zu erleben war, zu den besten Alben des Jahres rechnet. Mit seinem langjährigen und fantastisch eingespielten Quartett findet der US-Amerikaner mit einem neuen Programm im Gepäck erneut den Weg in den Großen Saal des Wiener Konzerthauses