8
Donnerstag DO 8 März 2018
26
Montag MO 26 März 2018
28
Mittwoch MI 28 März 2018
29
Donnerstag DO 29 März 2018
30
Freitag FR 30 März 2018

Valer Sabadus © Uwe Arens / Sony Classical

nuovo aspetto / Sabadus

«Caldara»

Montag 5 März 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Mozart-Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Valer Sabadus, Countertenor

nuovo aspetto

Mayumi Hirasaki, Violine

Frauke Pöhl, Violine

Corina Golomoz, Viola

Ulrike Becker, Violoncello

Francesco Savignano, Kontrabass

Leonard Schelb, Traversflöte

Monika Fischaleck, Chalumeau

Elisabeth Seitz, Salterio

Johanna Seitz, Barockharfe

Michael Dücker, Laute

Wiebke Weidanz, Cembalo

Programm

Johann Georg Reutter

Sinfonia D-Dur für Streicher und Basso continuo

Antonio Caldara

Reggimi, o tu, che sola (Arie aus «Le profezie evangeliche di Isaia»)

Si vede quel bene (Arie aus «Atalipa, e Doriene fratelli indiani»)

Johann Georg Reutter

Pizzicato

Antonio Caldara

O eletto del signor (Rezitativ aus «Sedecia»)

Ahi! Come quella un tempo, città di popol piena (Arie aus «Sedecia») (1732)

Questo è il prato (Arie aus «Nigella e Tirsi»)

Francesco Bartolomeo Conti

Se mai dal crudo (Arie aus «Archelao, re di Cappadocia»)

***

Antonio Caldara

Sinfonia (Osminda e Fileno) (1712)

Ah se toccasse a me (Arie aus «Il giuoco del quadriglio») (1734)

Nume, che sei (Rezitativ aus «Le Lodi d'Augusto») (1734)

Merta il propizio (Arie aus «Le Lodi d'Augusto») (1734)

Concerto da camera d-moll für Violoncello und Basso continuo

Johann Georg Reutter

Fra deserti (Arie aus «La divina providenza in Ismael»)

-----------------------------------------

Zugabe:

Francesco Bartolomeo Conti

Scelta idea di nobilta (Fra queste umbrose pianite)

Antonio Caldara

Ti darò laude (Arie aus «David Umiliato»)

Zyklus Originalklang

Links http://www.valer-sabadus.de
http://www.nuovoaspetto.de

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Helden

Der unglückselige Orfeo oder der unerbittliche Nerone sind die Helden, denen der zweifache ECHO-Preisträger Valer Sabadus seine Stimme leiht: Mit seiner lupenreinen Stimme und seiner einnehmenden Bühnenpräsenz fasziniert der 1986 in Arad geborene Countertenor sowohl auf der großen Opernbühne als auch mit kammermusikalischer Umrahmung. Im Wiener Konzerthaus bringt er – erstmals im Bunde mit dem deutschen Originalklang-Ensemble nuovo aspetto – die spätbarocken Arien Antonio Caldaras zum Leuchten.

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Sonderöffnungszeiten und telefonischer Kartenverkauf von 25. Juni bis inklusive 26. August 2018:
Montag bis Freitag von 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern