7
Montag MO 7 Jänner 2019
26
Montag MO 26 März 2018
28
Mittwoch MI 28 März 2018
30
Freitag FR 30 März 2018
31
Samstag SA 31 März 2018

Gustavo Gimeno © Marco Borggreve

ORF Radio-Symphonieorchester Wien / Wiener Singakademie / Gimeno

»Rossini: Petite messe solennelle«

Donnerstag 1 März 2018
19:30 – ca. 21:00 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

ORF Radio-Symphonieorchester Wien

Wiener Singakademie, Chor
Einstudierung: Heinz Ferlesch

Eleonora Buratto, Sopran

Sara Mingardo, Alt

Kenneth Tarver, Tenor

Luca Pisaroni, Bassbariton

Robert Kovács, Orgel

Gustavo Gimeno, Dirigent

Programm

Gioachino Rossini

Petite Messe solennelle (1863-1867)

Anmerkung

Gemeinsam veranstaltet mit RSO Wien

Zyklus VokalKlang

Links http://www.wienersingakademie.at
http://rso.orf.at
http://www.lucapisaroni.com
http://www.gustavogimeno.com
http://www.kennethtarver.com
http://www.eleonoraburatto.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Petite messe solennelle

»Hier ist sie, die arme kleine Messe. Ist es wirklich heilige Musik (musique sacrée) oder doch vermaledeite Musik (sacrée musique)? Ich bin für die Opera buffa geboren. Du weißt es wohl! Ein bisschen Können, ein bisschen Herz, das ist alles. Sei also gepriesen und gewähre mir das Paradies«, schrieb Rossini 1863 in der Widmung seiner »Petite messe solennelle« an den lieben Gott. So »klein« ist diese Messe, die zuvor überhaupt erst einmal im Wiener Konzerthaus aufgeführt worden ist (auch damals –1972! – übrigens durch das ORF-Symphonieorchester), freilich nicht. Vielmehr handelt es sich um ein reich orchestriertes Spätwerk ganz im heiteren Geist Rossinis.