13
Montag MO 13 September 2021
15
Mittwoch MI 15 September 2021
16
Donnerstag DO 16 September 2021
20
Samstag SA 20 November 2021
21
Sonntag SO 21 November 2021
Andrés Orozco Estrada

Andrés Orozco Estrada © Julia Wesely

Martha Argerich

Martha Argerich © Adriano Heitmann

Wiener Symphoniker / Argerich / Orozco-Estrada

Freitag 26 November 2021
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Interpreten

Wiener Symphoniker

Martha Argerich, Klavier

Andrés Orozco-Estrada, Dirigent

Programm

Peter Iljitsch Tschaikowsky

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-moll op. 23 (1874–1875)

***

Dmitri Schostakowitsch

Symphonie Nr. 5 d-moll op. 47 (1937)

Anmerkung

Dieses Konzert wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Wiener Konzerthausgesellschaft und den Wiener Symphonikern veranstaltet. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung bei Kooperationsveranstaltungen, Speicherdauer und Ihren Rechten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zyklus Teodor Currentzis
Orchester international
Festkonzerte der Wiener Symphoniker
Wiener Symphoniker
Matineen des Wiener KammerOrchesters
RSO Wien
Symphonie Classique A
Symphonie Classique B
Fridays@7
Matineen der Wiener Symphoniker
Meisterwerke
Prime Time

Links https://www.wienersymphoniker.at
http://www.orozco-estrada.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Beherrschung in Vollendung

Tschaikowskys erstes Klavierkonzert begründet den Ruhm der Martha Argerich: Tastenlöwin, Wonder Woman, heißblütiges Klavierwunder. So die Titel der Rezensionen, wenn sie Tschaikowsky spielt. Einen wilden Oktavenlauf, wie ihn Argerich im dritten Satz hinlegt, sucht man auch heute noch vergeblich. Die Pianistin klingt so als könnte sie den Flügel einfach in die Hosentasche stecken. Beherrschung in Vollendung.

Dem gegenüber stellt Andrés Orozco-Estrada mit den Wiener Symphonikern Dimitri Schostakowitschs fünfte Symphonie, die 1937 in Stalins Totalitarismus entstand. Unter diesen Bedingungen erklärt sich Schostakowitschs Aussage, seine Fünfte sei »die schöpferische Antwort eines sowjetischen Künstlers auf gerechte Kritik.«

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten

September bis Juni
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August:
Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Geschlossen

Sonn- und Feiertag
24. Dezember und Karfreitag
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern