11
Sonntag SO 11 Oktober 2020
27
Dienstag DI 27 Oktober 2020
2
Freitag FR 2 Februar 2018
4
Sonntag SO 4 Februar 2018
5
Montag MO 5 Februar 2018
6
Dienstag DI 6 Februar 2018
7
Mittwoch MI 7 Februar 2018
8
Donnerstag DO 8 Februar 2018
11
Sonntag SO 11 Februar 2018
12
Montag MO 12 Februar 2018
13
Dienstag DI 13 Februar 2018
14
Mittwoch MI 14 Februar 2018
15
Donnerstag DO 15 Februar 2018
16
Freitag FR 16 Februar 2018
17
Samstag SA 17 Februar 2018
18
Sonntag SO 18 Februar 2018
19
Montag MO 19 Februar 2018
20
Dienstag DI 20 Februar 2018
22
Donnerstag DO 22 Februar 2018
23
Freitag FR 23 Februar 2018
24
Samstag SA 24 Februar 2018
25
Sonntag SO 25 Februar 2018
26
Montag MO 26 Februar 2018
27
Dienstag DI 27 Februar 2018
28
Mittwoch MI 28 Februar 2018

Terence Blanchard © Henry Abebonojo (Ausschnitt)

Terence Blanchard featuring The E-Collective

Mittwoch 21 Februar 2018
19:30 – ca. 21:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Terence Blanchard featuring The E-Collective

Terence Blanchard, Trompete

Charles Altura, Gitarre

Taylor Eigsti, Klavier

David Ginyard jr., Bass

Martin Valihora, Schlagzeug

Tondrae Kemp, Gesang

Programm

Marcus Miller

Hannibal

Terence Blanchard

Kaos

Charles Altura

Unchanged

Terence Blanchard

Soldiers

Dear Jimi

Tondrae Kemp

Gangsta americano

Terence Blanchard

Cosmic warrior

-----------------------------------------

Zugabe:

Terence Blanchard

Talk to me

Anmerkung

Unterstützt von Erste Bank
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Jazz

Links http://www.terenceblanchard.com
http://charlesaltura.com
http://www.fabianalmazan.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Terence Blanchard

»Breathless« heißt Terence Blanchards bislang einziges Album mit The E-Collective. Der Titel soll an die letzten Worte des von der Polizei in New York zu Tode gebrachten Afroamerikaners Eric Garner erinnern. Zwischen Elegie und Wut changierte die Musik Blanchards immer schon. Bevor er sich einen Namen mit Soundtracks wie »Mo'Better Blues« und »Jungle Fever« für Regisseur Spike Lee machte, vitalisierte er die Musik von Legenden wie Art Blakey und Lionel Hampton. Heute zählt der 1962 in New Orleans geborene, mehrfach mit dem Grammy ausgezeichnete Trompeter selbst schon zu den Veteranen. Im Rahmen des E-Collective tauscht er sich mit der nächsten Musikergeneration aus und kehrt mit seinem neuen Programm ins Wiener Konzerthaus zurück.

[SponsorTemplates.Erste Bank MP OOe1 Club]