Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
9
Donnerstag DO 9 Mai 2024
18
Samstag SA 18 Mai 2024
7
Samstag SA 7 Oktober 2023

Ottavio Dantone © Giulia Papetti

Accademia Bizantina / Tampieri / Dantone

»Le quattro stagioni«

Sonntag 22 Oktober 2023
11:00 – ca. 13:00 Uhr
Großer Saal

 

Besetzung

Accademia Bizantina

Alessandro Tampieri, Barockvioline

Ottavio Dantone, Cembalo, Leitung

Programm

Antonio Vivaldi

Concerto A-Dur RV 519 für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo (L'estro armonico) (1711))

Concerto a-moll RV 522 für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo (L'estro armonico) (1711))

Concerto d-moll RV 565 für zwei Violinen, zwei Violoncelli, Streicher und Basso continuo (L'estro armonico) (1711))

Concerto h-moll RV 580 für vier Violinen, Violoncello, Streicher und Basso continuo (L'estro armonico) (1711))

***

Le quattro stagioni »Die vier Jahreszeiten« op. 8 (1725))

-----------------------------------------

Zugabe:

Arcangelo Corelli

2. Satz: Allemanda (Concerto grosso C-Dur op. 6/10)

3. Satz: Allegro (Concerto grosso D-Dur op. 6/4) (1714))

Anmerkung

Medienpartner Ö1 Club und Der Standard

Zyklus Originalklang
Das STANDARD-Konzerthaus-Abo

Links https://www.accademiabizantina.it

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Die vier Jahreszeiten

Vogelgezwitscher, brausende Stürme und eisige Kälte – all das verwandelte Antonio Vivaldi ganz ohne Worte auf ingeniöse Weise in Musik. Heute zählen »Die vier Jahreszeiten« zu den berühmtesten instrumentalen Stücken überhaupt, was der am Ende in Wien verarmt und vergessen gestorbene Komponist nicht ahnen konnte. Eigentlich handelt es sich bei den »Vier Jahreszeiten« um Violinkonzerte aus der Sammlung »Il cimento dell’armonia e dell’inventione« aus dem Jahr 1725. In beigefügten Sonetten erläuterte Vivaldi anschaulich das Programm der Musik. Zuletzt 2001 im Wiener Konzerthaus durch ein Originalklangensemble aufgeführt, erklingen die Konzerte nun durch die in Ravenna beheimatete und auf barockes Repertoire spezialisierte Accademia Bizantina unter der Leitung von Ottavio Dantone neben drei weiteren Konzerten Vivaldis endlich wieder. Der Solist Alessandro Tampieri ist seit seiner Jugend Mitglied des Ensembles, musiziert aber auch mit Il Giardino Armonico, der Academia Montis Regalis oder mit Philippe Jaroussky.

Medienpartner

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern