Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Cordes y Butons

Cordes y Butons © Cordes y Butons

Sondorgo

Sondorgo © sondorgo.hu

Cordes y Butons / Söndörgő

»Von Brixen nach Budapest«

Donnerstag 28 April 2022
19:30 – ca. 21:45 Uhr
Mozart-Saal

 

Besetzung

Cordes y Butons

Reinhilde Gamper, Zither, Gesang

Tamara Gamper, Violine, Gesang

David Moroder, Steirische Harmonika

Söndörgő

Áron Eredics, Tambura, Darbuka

Benjamin Eredics, Tambura, Trompete, Gesang

Dávid Eredics, Klarinette, Saxophon, Kaval, Tambura

Salamon Eredics, Akkordeon, Tambura, Flöten, Hulusi

Ábel Dénes, Kontrabass, Tapan

Programm

»Von Brixen nach Budapest«

Anonymus

Sweet suite

Luis Stefan Stecher, David Moroder

Tatta

Hans Vilsmair

Pleite Polka

Reinhilde Gamper

Dou-Sem

Tamara Gamper

Zeit

Vinzenz Maria Demetz

Nina Nana Ladina

David Moroder

Vaseja

Hedi Preissegger-Komposch

Gern haben tuat guat

Reinhilde Gamper

Lei La Lei

Herbert Paulmichl, Luis Stefan Stecher

Mei Madele, mei Tschurele

Anonymus

Maasele

Anmerkung

Medienpartner Ö1 Club

Zyklus Spielarten

Links https://www.sondorgo.hu
https://www.cordesybutons.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Saiten und Knöpfe

Die Bruderschaft der Virtuosität, zeitgenössische Erfindungen und Respekt – Söndörgő aus Ungarn verbindet all dies brillant mit ihrem Markenzeichen, der ungarisch-serbischen Tambura. Hört man die Band, ist schnell klar, dass sie nichts mit der traditionellen geigengeführten ungarischen Musik zu tun hat. Der Klang von Söndörgő ist leicht, federnd und zart gezupft. Ihr typisches Instrument ist die Tambura, ein mandolinenähnliches Instrument, das wahrscheinlich türkischen Ursprungs ist und von den südslawischen Gemeinschaften in Ungarn verwendet wird. 

Der Name der Gruppe Cordes y Butons kommt hingegen aus dem Ladinischen und heißt übersetzt »Saiten und Knöpfe«: Mit der nicht alltäglichen Besetzung Zither, Geige und Steirische Harmonika begeistern die Schwestern Reinhilde und Tamara Gamper im Trio mit David Moroder. Am unkonventionellen Programm: Bodenständige, traditionelle Volksmusik und Klänge aus Russland, Irland sowie Frankreich, dazu Eigenkompositionen und Poparrangements. 

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten
September bis Juni

Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August

Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr
Geschlossen
September bis Juni: Sonn- und Feiertage | 24. Dezember | Karfreitag
Juli und August: Samstage, Sonn- und Feiertage
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern