Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Montag MO 1 Jänner 0001
Regina Fritsch

Regina Fritsch © Jeanne Degraa

Shani Diluka

Shani Diluka © Balazs Borocz

Regina Fritsch / Shani Diluka

»Oskar Panizza: Die Menschenfabrik«

Dienstag 13 Juli 2021
12:30 Uhr
Schubert-Saal

Informationen zum Status der Veranstaltung siehe »Anmerkungen« weiter unten (nach den Programminformationen)

Interpreten

Regina Fritsch, Lesung

Shani Diluka, Klavier

Programm

Regina Fritsch liest Oskar Panizzas »Die Menschenfabrik«

Christoph Willibald Gluck

Ballet des ombres heureuses »Reigen seliger Geister« (Orfeo ed Euridice) (Bearbeitung für Klavier: Wilhelm Kempff) (1762)

Richard Strauss

Träumerei »Reverie« op. 9/4 (Stimmungsbilder) (1884)

Nocturno (1884)

Friedrich Nietzsche

Heldenklage (1862)

Richard Strauss

Auf stillem Waldespfad op. 9/1 (Stimmungsbilder) (1884)

John Cage

Dream (1948)

John Adams

China gates (1977)

Philip Glass

Mad rush (1979)

Anmerkung

Aufgrund der erhöhten Besucherkapazitäten ab 1. Juli kann die ursprünglich für 12.30 und 15.00 Uhr geplante Veranstaltung doch für alle Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher gemeinsam um 12.30 Uhr stattfinden. Karteninhaberinnen und -inhaber werden schriftlich über die weitere Vorgehensweise verständigt.
Ersatztermin für den 17. März 2021

Zyklus Musik und Dichtung

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

TICKET- & SERVICE-CENTER

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungs- und Telefonzeiten

September bis Juni
Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
Samstag 10.00 bis 14.00 Uhr

Juli und August:
Montag bis Freitag 10.00 bis 14.00 Uhr

Abendkasse

ab 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn
An den Abendkassen können nur Kartenkäufe und -abholungen für die Veranstaltungen des jeweiligen Tages bzw. Abends vorgenommen werden.

Geschlossen

Sonn- und Feiertage
9. September 2021
24. Dezember und Karfreitag
Bitte kaufen Sie Ihre Karten an diesen Tagen online.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern