11
Sonntag SO 11 Oktober 2020
27
Dienstag DI 27 Oktober 2020

 

Nesrine

Nesrine © Nerea Coll

Nesrine

Sonntag 22 November 2020
19:30 Uhr
Mozart-Saal

Interpreten

Nesrine

Nesrine, Violoncello, Gesang

Vicent Miñana Mascarell, Gitarre

Swaeli Mbappe, Bass

David Gadea, Percussion

Anmerkung

Unterstützt von Wiener Städtische Versicherungsverein und Wiener Städtische
Medienpartner Ö1 Club

Zyklus World unplugged

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Wie aus dem Nichts trat sie im Jahr 2018 in Erscheinung und versetzte die europäische Musikwelt über Genregrenzen hinweg ins Staunen: Nesrines Schaffen zwischen traditioneller arabischer Musik, World, Jazz und Pop trifft einen Nerv unserer Zeit. Mit einnehmender Bühnenpräsenz vereint die franko-algerische Sängerin, Cellistin und Songwriterin die gesamte Musikwelt des Mittelmeers, von Nordafrika bis Südeuropa. Ausgangspunkt dieser musikalischen Reise ist dabei das klassische Cello-Handwerk. »Eine wunderbare Sängerin und Cellistin« urteilt Cello-Kollegin Sol Gabetta über Nesrine und »The London Times« schwärmt von ihr als »ein leuchtendes, multilinguales Talent«.

Mit ihren Kompositionen forscht Nesrine nach ihren weit gefächerten musikalischen und kulturellen Wurzeln in Algerien, der Heimat ihrer Familie, Frankreich, dem Land ihrer Kindheit und Jugend und ihrer aktuellen Heimat Valencia – einem kulturellen Schmelztiegel zwischen Ost und West. In arabischer, englischer und französischer Sprache entstehen so Songs voller Anmut und Emotionalität.