Montag MO 1 Jänner 0001
6
Sonntag SO 6 September 2020
2
Montag MO 2 Dezember 2019
3
Dienstag DI 3 Dezember 2019
4
Mittwoch MI 4 Dezember 2019
6
Freitag FR 6 Dezember 2019
8
Sonntag SO 8 Dezember 2019
9
Montag MO 9 Dezember 2019
10
Dienstag DI 10 Dezember 2019
11
Mittwoch MI 11 Dezember 2019
12
Donnerstag DO 12 Dezember 2019
13
Freitag FR 13 Dezember 2019
14
Samstag SA 14 Dezember 2019
15
Sonntag SO 15 Dezember 2019
24
Dienstag DI 24 Dezember 2019
25
Mittwoch MI 25 Dezember 2019
26
Donnerstag DO 26 Dezember 2019
27
Freitag FR 27 Dezember 2019
28
Samstag SA 28 Dezember 2019
29
Sonntag SO 29 Dezember 2019
30
Montag MO 30 Dezember 2019
31
Dienstag DI 31 Dezember 2019
Moop Mama

Moop Mama © Felix Baab (Ausschnitt)

 

Moop Mama

»ICH Tour Teil 2«

Montag 9 Dezember 2019
19:30 Uhr
Großer Saal

Veranstaltung hat bereits stattgefunden

Interpreten

Moop Mama

Keno Langbein, Rap, Gesang

Martin Hutter, Trompete

Menzel Mutzke, Trompete

Johannes Geiß, Altsaxophon

Marcus Kesselbauer, Tenorsaxophon

Jan Rößler, Posaune

Peter Palmer, Posaune

Peter Laib, Sousaphon

Christoph Holzhauser, Snare Drum

Lukas Roth, Bass Drum

Programm

»ICH Tour Teil 2«

Moop Mama

Intro

Wildnis

Wenn ich du wär

Erfindung des Rades

Kill die Zeit

Shitstorm

Regenschirme

Kapuze

Krankes Wesen

Geister

Nüchtern

Molotow

Rick Ross

Purple Lamborghini

Anderson Paak

Bubblin

Deichkind

So 'ne Musik

Anderson Paak

Tints

Silk City

Loud

Moop Mama

Prokrastination

Hier bin ich

Elefant

Alle Kinder

Liebe

Geliebte

Shopping

Helden

König der Stadtmitte

Bullenwägen

25/8

Anmerkung

Konzerte mit Stehplätzen im unbestuhlten Parterre. Sitzplätze ausschließlich in den oberen Saalbereichen (Logen, Balkon und Galerie).

Zyklus You(th)
The Art of Brass

Links https://moopmama.com

Veranstalter & Verantwortlicher Wiener Konzerthausgesellschaft

Moop Mama

Was passiert, wenn druckvolle Bläsersounds auf Rap treffen, demonstriert die zehnköpfige Brassband Moop Mama. Den schlichten Titel »ICH« führt das neueste Album der Gruppe, die sich programmatisch gerne mit dem urbanen Raum auseinandersetzt und dabei musikalisch kräftig auf den Putz haut.