Konzerthaus – Musikvermittlung – Hören.

© Stephan Mussil

Hören.

Dem «Hören» gewidmet sind Konzerteinführungen, Vortragskonzerte oder Betrachtungen kulturpolitischer Art, die von den Künstlerinnen und Künstlern selbst oder von renommierten Persönlichkeiten konzipiert und moderiert werden. Dadurch wird bei den Besucherinnen und Besuchern eine tiefergehende und individuelle Auseinandersetzung mit der Musik angeregt.

Konzerteinführungen

Die Programmbetrachtungen von Nadja Kayali bei «Vier Instrumente im Gespräch», der «Salon PHACE» mit Juri Giannini sowie die Reihe «Musik im Gespräch» decken Hintergründe zu den Werken auf und machen neugierig auf das zu Hörende. Die Förderung der Komposition und Rezeption von Musik aus dem Hier und Jetzt findet an sechs Abenden im Rahmen von «Musik in der Gegenwart» mit Unterstützung der Ernst von Siemens Musikstiftung statt.

Unterstützt von

Konzertbetrachtungen der Ensembles

Unsere Vermittlungsformate ermöglichen einen unmittelbaren Zugang zum Musikgeschehen, dem Werkhintergrund und zur Interpretation der Künstlerinnen und Künstler. Beispielhaft seien hier die etablierten Einführungsvorträge von Stefan Mendl, dem Pianisten des Wiener Klaviertrios, genannt.

Mitglieder des Klangforum Wien stellen im Rahmen von «Fremde Ohren oder: Wie die Musiker das hören» vor den Konzerten auf unorthodoxe, nicht musikwissenschaftliche Weise ihren sehr persönlichen Zugang zur Musik des Abends vor. Sie zeigen das, was sie begeistert. Fremden Hörvorstellungen zu begegnen, bietet stets die Möglichkeit, sich aus vertrauten Hörmustern hinauszubewegen und die Welt der eigenen Wahrnehmung zu erweitern. Ein Schritt ins Unbekannte.

Vom Glück, den Entstehungs- und Einstudierungsprozess eines (neuen) Musikstückes miterleben zu dürfen, können die Sängerinnen und Sänger der Company of Music erzählen, und sie tun das mit Freude im Rahmen verschiedener Musikvermittlungsaktivitäten zu ihren Konzerten.

Vortragskonzerte mit Graham Johnson

Wie kein anderer vermag es Graham Johnson, gefeierter Liedbegleiter und Schubert-Experte, erhellende Bezüge zwischen der Musik, den Liedtexten, historischen Hintergründen und Franz Schuberts Biographie herzustellen. Im Februar 2017 lässt Graham Johnson als Vortragender sowie Liedbegleiter zusammen mit vier jungen Liedsängerinnen und -sängern das Publikum tief in die Seele und die Kompositionskunst Schuberts blicken.

«Podium am Puls. KulturTalk im Wiener Konzerthaus»

Über das künstlerische Programm hinaus entstand im Wiener Konzerthaus ein neuer, von Offenheit getragener Raum kulturpolitischer Diskussion. Der KulturTalk wird auch in dieser Saison in Zusammenarbeit mit der Tageszeitung «Die Presse» und neu mit mica – music information center Austria fortgeführt. Hochkarätige Gesprächspartnerinnen und -partner aus Kultur, Politik und Wirtschaft debattieren über die gesellschaftlichen Herausforderungen und die Verantwortung von Kulturinstitutionen.

Musikvermittlung

Wiener Konzerthaus
Lothringerstraße 20
A-1030 Wien

Telefon: +43 1 242002
Telefax: +43 1 24200-110
ticket@konzerthaus.at

Öffnungszeiten des Ticket- & Service-Centers:
Montag bis Freitag: 9.00 – 19.45 Uhr
Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr
sowie werktags, samstags, sonn- und feiertags
ab 45 Minuten vor Veranstaltungsbeginn
Telefonzeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 18.00 Uhr
sowie Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Am Karfreitag, dem 14. April 2017, ist das Ticket- & Service-Center geschlossen.

Das Wiener Konzerthaus dankt all seinen Sponsoren und Kooperationspartnern